Dienstag, 12. September 2017

Winke, winke und alles Gute für die Zukunft

Mit den besten Wünschen für die berufliche wie auch private Zukunft werden wir heute unsere Kollegin Celestina verabschieden, die zu Mitte des Monats das Unternehmen verlassen wird.

Vor einiger Zeit hatte ich mich mit Celestina übers Nähen unterhalten (sie hatte das Windeletui einer Kollegin bewundert, das ich zum Abschied in den Mutterschutz verschenkt hatte) und nachdem die Einladung für ihren Abschied ins Büro flatterte (ohne Brieftaube, sondern ganz modern per Mail!) habe ich sie natürlich gefragt, mit was man ihr eine kleine Freude machen kann. Die Antwort die ich nicht hören wollte, die dann aber kam: „Mich freut es, wenn Du da bist…“! Na toll, und da ich leider recht wenig über sie weiß (und nicht viel herausfinden konnte), musste ein recht neutrales Geschenk her.
 
Ich habe lange überlegt und letztendlich ihre frühere Nebensitzerin gefragt. Herausgekommen ist ein schlichtes, unschlichtes Kosmetiktäschchen für die Handtasche – etwas Farbe im ganzen Grau kann doch auch nicht schaden:

eBook/Schnittmuster/Anleitung: Kosmetiktasche "SchickiMicki" (kleine Version) von Unikati*
Schrift: Saginaw
Verlinkt: CreaDienstag

Dazu gibt es eine zur Jahreszeit passende, selbstgemachte Karte:

Plotterdateien: Sonnenblumen-Freebie von Kugelig, Digitalpapier aus der Serie „Wasserfarben“ und Fächer-Klappkarte Quadrat aus der Serie „Kartenrohlinge 2“ - beide Serien sind von der kleinen Göhre*
Schrift: Freestyle Script
Verlinkt: CreaDienstag



Die Schickimicki-Kosmetiktasche in groß hatte ich mir vor einigen Wochen (übrigens in der gleichen Stoffkombi) genäht, aber die Anleitung für die kleine Version empfand ich als etwas dürftig.
Meine Kritikpunkte/zukünftige Änderungen obwohl man ja bekanntlich einem geschenkten Gaul nicht ins Maul schaut (das eBook gabs mal als Freebie beim großen Handarbeitsportal mit dem M):
- das Schnittmuster für die Innentasche ist nicht enthalten, der Hinweis auf das Abzeichnen der Außentasche fehlt völlig (das hatte ich dann bei der Erstellerin des eBooks erfragt, mir aber schon gedacht und dann noch vor der Antwort so gemacht)
- die Methode mit dem Stoffstreifen am Reißverschluss finde ich etwas unschön – den fasse ich das nächste Mal auf jeden Fall vollständig ein 
- H250 für die Außentasche empfinde ich als etwas zu fest, das nächste Mal nehme ich nur H200 (dann ist es auch beim Absteppen und Zusammennähen der Außentasche einfacher!) 
- den Außenstoff habe ich mit Vlieseline H630 verstärkt, was im eBook nicht erwähnt wird aber durchaus für den Stand zu empfehlen ist

Insgesamt finde ich die Schnittidee toll, für Anfänger ist es vielleicht zu knapp gehalten und hätte das eBook kaufen müssen, dann hätte ich mich vermutlich über die teils recht ungenaue Anleitung sehr geärgert (und das sage ich jetzt als „Nicht-Anfängerin“!).

Das Geschenk werde ich heute Mittag um 14 Uhr überreichen und ich hoffe, dass sich Celestina über die kleine Überraschung freut und wünsche ihr auf diesem Weg alles Liebe und Gute für die Zukunft.

Liebe Grüße
Steffi

Kommentare:

  1. Ich finde sie sehr gelungen! Da wird sich Celestina ganz sicher darüber freuen!!!
    LG Janet
    PS. Danke für deinen lieben Kommentar ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,
    über soo ein tolles Täschchen freut sich doch jede Frau! :) Ich mag die Stoffkombi total gerne und Punkte gehen sowieso immer...eine tolle Idee...da wird sich Celestina sicher ganz doll drüber freuen.

    Liebe Grüßle die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!