Donnerstag, 6. April 2017

Die Sofa-Handtasche



Vor längerer Zeit habe ich Euch unsere neuen Sofakissen aus Stoff vom Möbelschweden gezeigt (hier), das der Stoff aber auch für eine (ursprünglich dafür geplante) Tasche herhalten durfte, zeige ich Euch heute.

Im Prinzip brauche ich ja überhaupt keine neuen Handtaschen, denn mein Schrank ist recht gut gefüllt (auch wenn ich eher selten wechsel): Mittelgroße, kleine, elegante, sportliche, alltagstaugliche, gekaufte oder genähte Modelle, Taschen zum Umhängen oder für über die Schulter und manch eine Tasche gehört eigentlich schon eher auf den Handtaschenfriedhof. Aber wenn man sich innerhalb kurzer Zeit ein neues Täschchen aus vorhandenen Materialien „gönnen“ kann, dann kann eine oder zwei Taschen mehr doch nicht schaden.
Passendes Kunstleder, passender Innenstoff und Gurtbänder waren schnell in meinem Nähzimmer gefunden, das Zuschneiden hingegen beansprucht schon etwas Zeit und naturgemäß benötigt die erste Tasche auch beim Nähen etwas länger. Die nächsten Taschen sind aber schon in Planung und werden deutlich zügiger entstehen.

Von dem Herumgezicke (ich habe „Tarngarn“ genommen, damit man das nicht mehr so sieht) meiner Nähmaschine erzähle ich jetzt nicht, die darf bald mal auf eine Kurzzeitkur zum örtlichen Nähmaschinenhändler. Hier jetzt also meine Svea Nr. 1 (2-4 sind schon in Planung):

Einmal vorne:

Von hinten:


Innen - inkl. Innenreißverschlusstasche und Einstecktaschen:



Und schöne Reißverschlussabschlüsse:

eBook/Schnittmuster/Anleitung: Handtasche "Svea" vom Kreativlabor Berlin*
Stoffe: Ikea und Hilco*
Verlinkt: Rums

Änderungen:
  • Außentasche habe ich weggelassen (da hätte der schöne Stoff nicht so gewirkt) 
  • Zusätzliche Inneneinstecktaschen
Bei der nächsten Tasche werde ich auf jeden Fall ein Schlüsselband einnähen, einen Jacken-Reißverschluss einnähen und die unteren Ecke ich anders absteppen…

Viele Grüße und allen einen schönen Donnerstag,
Steffi

1 Kommentar:

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!