Donnerstag, 23. Februar 2017

Sei bereit, die Ewigkeit beginnt heut Nacht!

Es war knapp, aber wir sind ungebissen entkommen oder zumindest fast, denn das "Tanz der Vampire"-Virus hat mich infiziert. Endlich war der Abend vergangenen Samstag gekommen: Mein Geburtsags-Musical-Sorglos-Abend. Wochen nein sogar Monate hatte ich mich darauf gefreut - zum Glück macht das Musical einmal mehr Station dort, wo die Liebe zu den Vampiren nie endet.
Jetzt nehme ich Euch mit auf eine kleine Reise nach Transilvanien und machen einen kleinen Besuch bei Graf Krolock & Co. - seid ihr bereit?

Gestartet haben wir im Irish Pub im Si-Centrum, schließlich musste der Magen noch gefüllt und die Nerven beruhigt werden - nicht jeden Tag kommt man Vampiren so nahe, nicht ganz ungefährlich meiner Meinung nach. Ob im Burger, im Salat oder in den Pommes Knoblauch war weiß ich nicht, gebracht hats allerdings nicht wie ihr später noch sehen werdet.


Nach einem kurzen Bummel durch die Gänge und ein Foto vorm übergroßen Plakat (nochmal vielen Dank an das nette Paar, das das Foto von uns gemacht hat!) ging es weiter in Richtung "Palladium Theater", in welchem das Musical aufgeführt wird.


Nochmal vorbei am großen Außenplakat:

Und dann warteten wir mit vielen anderen Zuschauern ungeduldig auf den Einlass - Zeit genug musicaltaugliche von musicaluntauglichen Outfits zu begutachten ;-)

Nach dem Einlass ging es unmittelbar in die "Club Lounge", welche separat gebucht (14,90€) werden muss, aber zum einen einen guten Start in den Abend beiträgt und zum anderen eine entspannte Pause zwischen den Akten gewährleistet. Das Geld lohnt sich - neben den kostenfreien Getränken (mit Ausnahme vom Cocktails, Champagne und Spiritousen) kann man sich in einem separaten Bereich aufhalten, hat seinen eigenen Tisch & Co. So gestaltete sich die 45 Minuten bis zum Beginn äußerst angenehm. Und der Sekt mit Rhabarber war wirklich sehr lecker ;-) Kurz vor der Vorstellung wurden wir dann gefragt, was in der Pause für uns vorbereitet werden darf (ich hatte mich glatt für einen weiteren Sekt und für eine Cappuccino entschieden).

In der Pause (ganz schön knapp bemessen... und wir waren froh, dass wir uns für Getränke nicht anstellen mussten!) war unser Tisch in der Club Lounge vorbereitet - herzlichen Dank an die nette Frau Thomas, die mit ihrer freundlichen und netten Art zu einem gelungenen Abend beitrug!

Nach der Vorstellung (gefühlt war es viel zu schnell vorbei!) ging es noch an den Souvenirstand und vor dem Theater entstand dann auch ein kurzes Foto meines Outfits. Den Rock hatte ich nicht extra für den Abend genäht, allerdings bislang noch nicht gezeigt:

eBook/Schnittmuster/Anleitung: "Frau Tilda" (wie soll es auch anders sein) von Hedi näht´*
Stoff: Jersey "Vigo" in grau von Lila Lotta gekauft bei "Das hüpfende Komma" in Rutesheim ("geschickterweise" gleich bei mir im Nachbarort)*
Sonstiges: Den Kettenanhänger (silber) hatte ich übrigens vor einigen Jahren in einem kleinen Goldschmiede-Workshop auf der Kreativ-Messe in Stuttgart gemacht
Verlinkt: Rums

Mangels Knoblauch im Essen sind wir nicht ungebissen aus dem Theater gekommen:


Noch kurz ein paar Worte zum Musical bevor es hell wird und ich wieder in meinen Sarg muss:
Ich habe schon ein paar Musicals gesehen (Starlight Express, 3 Musketiere, Schöne und das Biest), aber Tanz der Vampire stellt alle drei Musicals in den Hintergrund. Das extrem aufwändige und wandelbare Bühnenbild (auch die Idee mit den Spiegelbildern - ganz großes Kino!), die Story mit so einigen Lachern, die fantastischen Stimmen (wie kann man so lange so klare Töne halten???) und die gesamte Show lassen mich schwärmen - ich bin geplättet, beeindruckt und überwältigt. Und nicht zuletzt unsere Sitzplätze (besser geht es auch preiskategorietechnisch nicht!) haben uns alles aus 1a Lage sehen lassen. An dieser Stelle nochmal einen herzlichen Dank an meinen Lieblingsmenschen, der mir diesen tollen und nicht gerade günstigen Abend zum Geburtstag geschenkt hat!

Ich wünsch Euch allen einen schönen Donnerstag, wir sehen uns wenns dunkel wird!

Liebe Grüße
Steffi

PS: Natürlich habe ich diesen Post bei laufender Tanz der Vampire-Musik verfasst!

1 Kommentar:

  1. Freut mich, daß ihr so einen unvergesslichen Abend hattet. Manchmal muss man sich einfach auch mal was besonderes gönnen. Alles richtig gemacht! Der Rock sitzt ganz toll. Und nun geh ich schnell wieder, bevor es richtig dunkel wird....

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!