Dienstag, 20. Dezember 2016

Weihnachtsendspurt…oder warum die Vorweihnachtszeit alles andere als entspannt war

Eigentlich war ich in dieser „Weihnachtssaison“ zeitig dran: Im Oktober habe ich bereits Weihnachtsdeko genäht und im November die ersten Layouts für die diesjährigen Weihnachtskarten erstellt, aber dann rückte der Dezember irgendwie verdammt schnell näher und die verbleibende Zeit schien zu verfliegen. Das war letztendlich auch der Grund, weshalb es dieses Jahr kein richtiges Weihnachtsoutfit gibt, denn irgendwann habe ich den Punkt auf meiner To-Do-Liste gnadenlos gestrichen und durch ein paar Weihnachts-GiveAways für liebe Menschen ersetzt…
Am heutigen CreaDienstag zeige ich Euch all die Dinge (mit einer Ausnahme, die kann ich erst "verpackt" zeigen), die ich in den letzten Wochen für liebe Menschen gebastelt, geplottet und irgendwie gewerkelt habe.

Weihnachtskarten 2016
Vom endgültigen Layout bis zum ersten Prototyp vergingen Wochen, die „Produktion“ (und das Nachbearbeiten der ersten zwei Modelle) der Karten selbst verschlang dann nochmals einen ganzen Sonntag im Kreativzimmer – das Ergebnis kann sich aber durchaus sehen lassen:

Plotterdatei: Elemente und Digitalpapier (Kombination) aus der Serie "Vintage Weihnachten"  und "Weihnachtsgrüße" von kleine göhr.e design* 

In diesem Jahr haben wir die Anzahl der Kartenempfänger deutlich reduziert: Neben dem Aufwand (der nicht zu unterschätzen ist) war uns wichtig den Menschen zu schreiben, die auch an uns immer denken und uns eine Karte schicken (bzw. mit einer Karte auf unsere Weihnachtspost reagieren). Eine handgeschriebene Weihnachtskarte ist doch deutlich wertvoller und –schätzender als eine schnelle What´s App & Co.

Kleine Weihnachtsgeschenke
Wie in den letzten Jahren gab es auch in diesem Jahr ein kleines „Geschenk“ (Schneemannsuppe) für all diejenigen, die eine Weihnachtskarte bekommen werden – wir hoffen, so die letzten Tage vor dem Fest (die in der Regel ja immer sehr stressig sind) versüßen zu können:
Plotterdatei: Der Schneemann war ein zeitlich begrenztes Freebie von „Babettchen“, Anhängerform ist aus dem Silhouette Design Store (ID #52967)*
Schrift: Freehand591
Verlinkt: Creadienstag und Handmade on Tuesday

Für das Mischen der Schneemannsuppe waren wir einen ganzen Samstagnachmittag beschäftigt. Neben den Gläsern sind auch einige Tütchen für Kollegen (denen man einfach etwas Gutes tun oder sich für die gute Zusammenarbeit bedanken möchte) oder für den „Postweg“ entstanden:

Plotterdatei: Elemente (Kombination aus verschiedenen) und Digitalpapier aus der Serie "Vintage Weihnachten"  und "Weihnachtsgrüße" von kleine göhr.e design*

Unsere Nachbarn von gegenüber und zwei „Heinzelmännchen“ (der Eine „spielt“ gerne den Nikolaus und Osterhasen, die Andere denkt an die Geburtstage der Mitarbeiter) im Büro dürfen sich über ein auf den ersten Blick kalorienarmes Lebkuchenhäuschen freuen, dessen Füllung („Celebrations“) es aber in sich hat:

Tutorial: Lebkuchenhaus von Miss Red Fox*


Obwohl das jetzt den Anschein macht, dass ich unglaublich fleißig war (ok ist auch so, dafür sind auch paar Sachen auf der Strecke geblieben) – ich hätte noch einige Punkte auf meiner To-Do-Liste gehabt. Naja diese müssen jetzt auf „nach Weihnachten“ verschoben werden, da ich in diesem Jahr inkl. dem 23.12. arbeiten werde. 

Euch allen trotz der aktuellen Ereignisse ein paar schöne, ruhige Tage vor Weihnachten!

Liebe Grüße
Steffi (und Kater Mo, der gerade fleißig bei der Erstellung des Posts mitgeholfen hat!)

Dienstag, 6. Dezember 2016

Kleines Mitbringsel in der Adventszeit

Nochmal ein Ho Ho Ho in die Runde,

wow - 2 Posts an einem Tag und nie hätte ich gedacht, dass ich vor der Arbeit noch ein kleines Mitbringsel bastel! 
Auch ich gehöre zu den Menschen, die vor Weihnachten noch einen Zahnarzttermin brauchen (zugegeben habe ich den Termin schon im Juli bei meinem letzten Besuch gemacht) und nachdem vor wenigen Minuten mein Post mit den Tannenbäumen für meine Kollegen online gegangen ist, kam mir die Idee meinem Zahnarzt und seinen 2 (ich hoffe es sind nur 2) Zahnarzthelferinnen auch ein Küsschen-Tannenbaum mitzubringen. Die Tannenbäume hatte ich noch aus meinem Testlauf (und wo die waren sind noch mehr!), diese Versionen habe ich jedoch mit 2 Sternchen etwas "aufgepimpt" (die Idee habe ich aus einem Video-Tutorial):



 

Plotterdatei: Freebie Küsschen und MonCherie Engel/Weihnachtsbaum von Baumann Accessoires*
 
Jetzt geht´s ab ins Büro :-)
 
Liebe Grüße
Steffi


Immer wieder für eine (kleine) Überraschung gut!

Letzte Woche Mittwoch war es soweit: Das Weihnachtessen meiner Abteilung stand an. Eigentlich wollte ich Euch daher heute meinen Weihnachtessen-Rock zeigen, den ich an diesem Abend getragen habe, aber vor lauter Essen, Trinken, Lachen, Quatschen blieb keine Zeit ein vernünftiges Bild zu machen – das wird ganz bald nachgeholt!
Entgegen der Bilder von mir habe ich aber schnelles Foto vom Landgasthof machen können, in welchem wir göttlich gespeist (der Zwiebelrostbraten samt Spätzle und Trollingersoße war ein Gedicht!) und einen schönen Abend verbracht haben:

Und weil ich gerade ordentlich in Plotter-Laune bin, habe ich meine Kollegen und Kolleginnen mit einem kleinen Tannenbaum auf jedem Platz überrascht – verdient oder nicht, das ist hier Frage ;-)
In der Gruppe verstehen wir uns prima und ich würde fast sagen, dass das Verhältnis meist eher freundschaftlich als kollegial ist. Und weil ich meine Kollegen doch ziemlich gut leiden kann und ich die Freebies „Engel und Tannenbaum“ für Küsschen bzw. MonCherie von Corinna (Baumann Accessoires) einmal testen wollte, durften sich die Kollegen über die Testversionen freuen. Die Tischdeko im Landgasthof bot die perfekte Kulisse für Fotos:


Plotterdatei: Freebie Küsschen und MonCherie Engel/Weihnachtsbaum von Baumann Accessoires*
 
Eigentlich habe ich die Vorlage für MonCheries geschnitten und musste dann beim Öffnen der Schachtel feststellen, dass nur 4 Stück in Papier eingepackt sind. Kurzerhand mussten Küsschen herhalten und ich muss sagen, dass MonCherie im Tannenbaum echt gequetscht ausschauen (würde ich für MonCherie zukünftig etwas größer machen). Die Küsschen im MonCherie-Tannenbaum sind allerdings perfekt.

Die Freude war natürlich groß, auch wenn vielleicht nicht jeder verstanden hat, dass die Tannenbäume von mir sind.

Euch allen einen schönen Nikolaustag - ich hoffe alle waren brav :-)

Liebe Grüße
Steffi