Donnerstag, 3. November 2016

Gläser in weihnachtlichem Glanz

Weihnachten und Kitsch? Das passt seit Jahren schon nicht mehr in mein Weihnachtsdekorationskonzept (was für ein Wort), stattdessen findet man bei uns eine dezente Weihnachtsdekoration ohne Kitsch, Blingbling & Co. Besonders natürliche Materialien wie Holz, Filz, Rinde und Tannennadeln halten neben den für mich klassischen Farben rot, weiß, silber bei uns auf zu Weihnachten 2016 Einzug.

Nachdem wir ein leckeres Glas Rote Grütze geleert hatten und ich das viel zu schön zum Wegwerfen fand, habe ich dieses (wie auch ein zweites Glas vom Lieblingsdrogeriemarkt) in ein schönes Windlicht umfunktioniert und mit ein bisschen Blingbling-losen Dekosachen aufgehübscht.

Materialien*: vom Drogerie- und Supermärkte meines Vertrauens, Baumarkt
Verlinkt: Rums

Die Gläser sind zwar nix besonderes, aber dennoch mit viel Liebe gestaltet.
Das Rote Grütze-Glas (rechts auf dem Bild) bleibt bei mir, das andere Glas ist Teil der Überraschung für meine Eltern (von Teil 1 habe ich Euch hier erzählt).
Weiter geht’s dann mit kleineren Gläsern für meinen Tannenbaumwald…zu diesem gibt´s bald mehr.

Liebe Grüße und allen einen schönen Donnerstag,
Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!