Dienstag, 23. August 2016

Yes, they camp – ein Bekenntnis

Ja, das wird eine kleine Bekenntnis an die wohl schönste Urlaubsart, dem Campen! Denn obwohl ich gerade im letzten Jahrzehnt Urlaube im Hotel verbracht habe, mein Herz hängt doch ein wenig am Campingplatz samt Wohnwagen, denn Hotelurlaub ist zwar bequem und natürlich komfortable aber auch etwas kompliziert. Kompliziert dahingehend dass man nicht einfach im Schlafanzug oder im Bikini an den Esstisch sitzen oder den Sand zwischen den Füßen nach dem Aufstehen spüren kann. Und auch die Atmosphäre auf einem Campingplatz (den Campern brauch ich nichts erzählen), das Zubereiten des Abendessens an der frischen Luft (die nach Pinien und Meer duftet) oder das Einkaufen in kleinen Lädchen ist ganz besonders…besonders schön.

Als ich klein war ging es mit dem VW Bus (so ein cooles Teil mit festem Hochdach!) zum Beispiel nach Italien, Griechenland oder ins ehemalige Jugoslawien, später mit dem Wohnwagen nach Frankreich, Italien, Kroatien. Meine Eltern haben meinen Bruder und mich mit dem Campingvirus infiziert und gerade als Kind ist es doch toll, wenn man am Stellplatz nebenan gleich Freunde findet. Heutzutage sind wir aus dem Altern natürlich raus, meine Eltern sind aber weiterhin eingefleischte Camper (auch im Winter übrigens!) und würden sicherlich jeden Aufenthalt im 5-Sterneschuppen (da würde sich mein Papa glatt langweilen) gegen einen Campingurlaub eintauschen!
Und gerade weil meine Eltern so bekennende Camper sind, gab es in diesem Jahr (wie übrigens vorletztes Jahr auch *klick*) ein kleines Urlaubsmitgebsel samt Camper-Bekenntnis – farblich passt natürlich alles zum Wohnwagen:



Stickdatei: "Doodle-Wohnwagen 10x10 Reverse Camper" von Stickherz*
Schrift: "Galant" aus dem DigitizerJr von Janome*
Stoffe: Alle aus meinem unerschöpflichen Fundus
Verlinkt: Creadienstag, Handmade on Tuesday

Schnell gestickt wäre untertrieben, die Doodle-Stickerei hat mich bestimmt knapp 2 Stunden gekostet – inkl. Flucherei über fehlende Farbstopps der Stickmaschine (keine Ahnung warum). 
Vom Ergebnis bin ich aber absolut überzeugt und weil das Kissen mit dem Bild alleine langweilig ausgesehen hätte, musste genau dieser Spruch noch drauf. Ich finde das Kissen ist wirklich perfekt geworden (ok ich hab ja an meinen Sachen immer was zu meckern…) und meine Eltern haben sich wirklich riesig gefreut! 

Und hier der Beweis, dass sich das Kissen auch tatsächlich im Urlaub befindet - das Bild habe ich gestern exklusiv vom Campingplatz in Kroatien bekommen (vielen Dank an meine Mama, die mir das Bild gestern noch geschickt hat!):
 
Viele Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. Sehr schön, Dein Bekenntnis. Ich würde auch gern campen (meine Eltern machten das auch), aber mein Mann kann sich damit nicht anfreunden. Schau doch mal bei Amy Bradley nach, die hat auch was Lustiges diesbezüglich. Liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Das Kissen ist toll geworden! Ich bin ja persönlich immer etwas faul, wenn ich längere Stickoblekte auf dem Tisch habe, aber bei deinem Bild krieg ich gerade Lust, mal wieder eine Nacht vor der Stickmaschine zu verbringen. Herzliche Grüße und vielen Dank für´s Zeigen, Jule vom Craft Neighbours Club

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!