Donnerstag, 17. Dezember 2015

Voll ätzend

Manchmal sind Notlügen scheinbar doch irgendwie gut - besonders wenn der Nikolaus fast vor der Tür steht.
Denn eigentlich hatte ich einen Onlineshop wegen des Silhouette Glass Etching Starter Kits angeschrieben, aber keine Antwort erhalten und mich daheim mächtig darüber aufgeregt. Mein Freund hat dann -zunächst hinter meinem Rücken- 2 Tage später dort angerufen und die Version für mich war "die haben das Set nicht mehr und ich habe Ihnen gesagt, dass sie dir auch nicht antworten brauchen". Ganz toll...

Wiederum 2 Tage später (und 2 Tage vor dem 6. Dezember) lag das Starter Kit plötzlich überraschend auf meinem Nähtisch - und ich hab mich natürlich riesig gefreut.

Letzten Samstag stand dann der erste Test mit etwas Respekt vor der Ätzpaste bevor. In der Apotheke hatte ich mir zuvor noch so "Holzspatel" (oder wie die Dinger beim Arzt heißen, mit der die Zunge herunter gedrückt wird) allerdings aus Plastik und kleine Plastikdöschen für die Paste, die man von dem Motiv wieder abnehmen und nochmals verwenden kann, besorgt.
Alle Vorbereitungen (Tisch abgedeckt, alle Utensilien bereit, Motiv geplottet, Glas mit Alkohl gereinigt) waren getroffen, dann ging es los mit dem eigentlichen Ätzen. Und ich kann auch sagen: Handschuhe und Schutzbrille sind unbedingt erforderlich und auch ein Fenster sollte man öffnen!
Versuch Nr. 1 ist schon ganz gut geglückt...Anfängerfehler werden aber bestraft (Paste ist unter einem leichten Knick gelaufen). Versuch Nr. 2 und 3 hingegen liefen perfekt und auch das Aufbringen der Schablonenfolie läuft mittlerweile blasen- und faltenfrei - Übung macht also doch die Meisterin.

Nr. 1 steht zwischenzeitlich schon auf unserem Esstisch, Nr. 2 und 3 werde ich heute an 2 liebe Kolleginnen verschenken. Leider gab es beim Einkaufen die Gläser nur mit weißer Kerze, sonst hätte man den Schriftzug vor dem Abbrennen der Kerze besser gesehen. Aber eigentlich waren alle Gläser "auch nur" als Testobjekte gedacht, aber da die so gut geworden sind habe ich mich entschlossen, diese zu verschenken.


Plotterdatei: Merry Christmas Titel (Design-ID # 5347) aus dem Silhouette Design Store*
Sonstige Materialien: Silhouette Glass Etching Starter Kit von Stempelshop-creativ.de und Kerze im Glas von Duni*
Verlinkt: Rums

Mein Fazit: Das Starter Kit ist perfekt um das Glasätzen zu testen und ich bin von dem tollen Ergebnis so begeistert, dass ich unbedingt viel Ätzpaste und Schablonenfolie bestellen muss :-) Sicherlich ist die Ätzpaste nicht ganz ungefährlich, weshalb entsprechende Schutzmaßnahmen getroffen werden müssen und ich die Paste (auch wenn sie nachher unter dem Wasser abgewaschen wird) nur auf die Außenseite (wo kein Kontakt mit Lebensmitteln gesichert ist) aufbringen werde. Insgesamt ist das aber wirklich eine tolle Sache, mit der man schöne Effekte erzielen und ganz individuelle Sachen gestalten kann.

Da eine der drei Kerzen für mich ist schicke ich diesen Post heute auch noch zum Rums. Die anderen 2 (bereits verpackten) Kerzen zeige ich Euch dann morgen zum Freutag, denn ich bin jemand der lieben Menschen gerne etwas schenkt und nicht mehr als ein Dankeschön erwartet. Die 2 Beschenkten werden sich sicherlich freuen - mehr dazu dann morgen.

Liebe Grüße & einen schönen Donnerstag,
Steffi

Kommentare:

  1. Ha, ich habe auch alles hier und kam leider noch nicht dazu es auszuürobieren, sehr schön dein Versuch.
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi, das Glas ist schön geworden und jetzt bin ich am überlegen, ob ich so ein Set auch brauche, hmpf du machst immer so schöne Sachen und ich hab gar nicht so viel Zeit, wie ich brauchen könnte. Aber ein Starterset nur so zum probieren... :-).
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!