Donnerstag, 24. September 2015

Emmi und Igel in love

Hallo ihr Lieben,

Emmi und Igel haben sich verliebt, Liebe auf den ersten Blick und obwohl die 2 sich erst seit Samstag kennen, knistert die junge Herbstliebe im Hause Farbmäusle ordentlich.
Jetzt möchte ich Euch nicht länger auf die Folter spannen und Euch einen kurzen Blick auf das junge Herbstglück ermöglichen:
eBook/Anleitung/Schnittmuster: "Reh Emmi" von Waldgefährten*  
Änderungen: Dehnbare Stoffe
Stoffe: Brauner Sweat (habe allerdings die linke Seite verwendet), weißer Nicky und Karostoff von Hilco*
Verlinkt: Rums


Schon öfters habe ich die vielen "Emmis" beim Gesichtsbuch gesehen und dann hat es mich gepackt: Ich wollte auch eine Emmi, schließlich fühlt sich Igel doch recht einsam auf der Kommode. Empfohlen wurden nicht dehnbare Stoffe - idealerweise Frottee. 
Doof nur, dass Hilco keine passenden Frotteestoffe (ich wollte unbedingt weiß und braun/beige) hatte und ich somit Plan B (linke Seite von Sweat in braun, weißer Nicki-Stoff) heranziehen musste. War durch die Dehnbarkeit etwas kniffliger beim Nähen, aber durchaus beherrsch- und machbar. 
Bei der nächsten Emmi werde ich aber Frottee verwenden und dank eines Tipps beim Gesichtsbuch werde ich auf Frotteehandtücher zurückgreifen :-)

Und ich Emmi für mich ähhh für Igel genäht habe, wandert dieser Post heute zum Rums.

Liebe Grüße und Euch allen einen schönen Donnerstag,
Steffi

Mittwoch, 23. September 2015

SuperBia oder Nr. 1 der Herbstkollektion

Hallo ihr Lieben,

nicht nur die Natur, auch wir Menschen merken: Es wird Herbst. Neben den Herbstboten wie Kürbis, Lebkuchen (*gröhl*) und Winterjacken werden aber auch die Tage kürzer und die Temperaturen spürbar kühler. Grund genug, dass ich längst (und mit längst meine ich auch schon an Tagen mit 30 Grad) an meiner Herbstkollektion nähe und ich Euch heute Teil Nr. 1 zeigen kann. Mittlerweile sind es schon 7 Oberteile und 1 Kleid, jetzt kommen Röcke dran.

Heute zeige ich Euch aber meine SuperBia, wieder etwas taillierter und mit 3/4-Ärmel, die ich mit einem Gummi versehen habe:

eBook/Anleitung/Schnittmuster: Superbia von Erbsünde*
Stoff: Jersey vom Stoff-Basar, Speyer*
Größe: XS
Änderungen: tailliert, 3/4-Ärmel (mit Gummizug), Gummi statt Band im Ausschnitt (Tunnelzug ist komplett geschlossen)
Verlinkt: Me Made Mittwoch

Entstanden sind die Bilder vor dem "Cafe Meran" in Stuttgart-Bad Cannstatt - ein wunderbares Südtiroler Restaurant (die Schlutzkrapfen und Knödel waren der Hit), das mit viel Herzblut von der Inhaberin geführt wurde. Wurde, weil seit letzte Woche Donnerstag dort das Licht aus ist...schade :-(
Ein Besuch war wie ein Kurzurlaub in Südtirol und nicht nur das Essen auch die Innenausstattung (viel rustikales Holz, Geweihe, karierte Deko, viele große Kerzen) trugen dazu bei. Wie wir erfahren haben wurde nicht aus finanziellen Gründen geschlossen, sondern weil 80 Stunden-Wochen nicht zur Lebensqualität beigetragen haben - absolut nachvollziehbar. Vielen Dank an Fr. Stimpfig für Ihr Schmuckstück, die leckeren Knödel und die Flucht aus dem Alltag!

Euch nun einen schönen Mittwoch und jetzt gucke ich einmal, was die Mädels heute so auf dem virtuellen Laufsteg zeigen.

Liebe Grüße
Steffi

Donnerstag, 17. September 2015

An apple a day

Mittlerweile lässt es sich nicht leugnen, der Spätsommer verabschiedet sich so langsam, der Herbst schickt die ersten Boten. Aber sind wir mal ehrlich: Über den Sommer können wir uns (zumindest hier bei uns rund um Stuttgart) nicht beschweren. Mir wars teilweise sogar schon zu heiß, aber gut besser als frieren.
Und weil der Herbst mit ungemütlichem Wetter sicherlich bald zuschlagen wird, habe ich an einem der letzten Spätsommertage noch mein Apfelröckchen ausgeführt - schließlich ist Herbst- auch Apfel- und Erntezeit!

Und deshalb verabschiede ich den Sommer 2015 mit wohl den letzten (oder vorletzten) Sommerklamottenbildern, die Herbstproduktion ist schon ordentlich im Gange und wenn das Wetter dann mal auf "Langarm" umstellt, bekommt ihr ganz bald Bilder meiner BeeWaves, SuperBias & Co. nutzt, um das eine oder andere Sommerröckchen auszuführen.

Jetzt aber erstmal die Vorhänge auf für ein Stoffschätzchen, das eigentlich mal ein Lätzchen für irgendwen werden sollte und ich nun doch für mich verwendet habe:
 


Und jetzt noch einmal etwas näher - das obligatorische "Runter-guck-Bild":

eBook/Anleitung/Schnittmuster: Frau Tilda von "Hedi näht"*
Änderungen: Etwas schmaler um den Po/die Hüften, gekürzt um 8cm im Vergleich zum Orignalschnitt, keine Taschen
Stoff: Simply Apples von "Hamburger Liebe", gekauft bei Hilco*
Verlinkt: Rums


Euch einen schönen Rums-Donnerstag.

Liebe Grüße
Steffi 

Donnerstag, 3. September 2015

(K)ein bisschen retro

Hallo ihr Lieben,

der Sommer ist vorbei - zumindest scheint das bei uns rund um Stuttgart so zu sein. Grund genug Euch noch ein letztes (oder vorletztes) Sommeroutfit zu zeigen. Ganz getreu dem Titel wird es modern und ein bisschen retro...
Modern wird es heute, weil ich Euch endlich mein neues Auto zeigen kann und retro weil ich bei der Fahrzeugübergabe ein Retro-Röckchen getragen habe - perfekt am letzten Hochsommertag in 2015.

Bevor wir zu „meinen Neuen“ -also Auto und Rock- kommen noch ein kleiner Rückblick auf meinen Polo, der mir über 12 Jahre treue Dienste erwiesen hat und hoffentlich –wo auch immer auf der Welt- in fürsorgliche Hände kommt:

Ja, irgendwie hängt das Herz dann doch etwas am 1. Auto, aber die Trauer war schnell verflogen als ich auf dem Weg zum Autohaus (ich war schon Stunden davor aufgeregt...) war.
Daher seht ihr jetzt nicht nur mein neues Auto, sondern auch mein neues (getragen habe ich es schon öfters, aber es gab noch kein Tragebild) Retro-Röckchen – eines der vielen Exemplare, die schon im Frühling in einer kleinen Mini-Massenproduktion entstanden sind.


eBook/Anleitung/Schnittmuster: Gerader Rock aus dem Buch "Rockfestival" von Mme Zsazsa
Größe: 40 (Hüfte), 44 (um den Po herum)
*
Stoff: Tante Berta, München*
Verlinkt: Rums


Mittlerweile sind "wir" -mein Auto und ich- ein richtig gutes Team - macht richtig viel Spaß und ich fühle mich wohl und sicher (wichtig, wenn man täglich rund 1,5h im Auto verbringt). Auf eine sichere, unfall-, pannen- und knitterfreie Fahrt!

Euch einen schönen RUMS-Donnerstag und jetzt gucke ich mal wie viele "Verrückte" sich schon verlinkt haben :-)

Liebe Grüße,
Steffi

Dienstag, 1. September 2015

Happy Birthday-Kosmetiktasche

 …gab es für meine liebe Kollegin Annika, die immer an mich denkt und mehr als „nur“ eine Kollegin ist. Annika hatte vor knapp 3 Wochen Geburtstag, war zu der Zeit aber im Urlaub und hat ihr Geschenk daher erst letzte Woche erhalten. Lange habe ich mir überlegt, ob ich ihr eine Tasse beplotten oder es ein Kirschkernkissen für baldige kühle Herbsttage nähen soll - wie ihr gleich sehen werdet habe ich mich umentschieden. 

Im letzten Jahr hat Annika diese Tasche von mir geschenkt bekommen:

eBook/Anleitung/Schnittmuster: Wendetasche "Wendy" von Pattydoo*
Stoffe: Stoff mit Vögeln vom Kreativ-Eck, Ostfildern-Nellingen; gepunkteter Stoff vom Stoffmarkt*
 
Und weil sie sie so oft nutzt und den Stoff so sehr mag, gab´s zum diesjährigen Geburtstag eine Kosmetiktasche in der gleichen Stoffkombi dazu – kann Frau in so einer großen Tasche doch immer gebrauchen, oder? J

eBook/Anleitung/Schnittmuster:: Kosmetiktasche nach der Anleitung von „Congabären“ (via Youtube)*
Stoffe: Stoff mit Vögeln vom Kreativ-Eck, Ostfildern-Nellingen; gepunkteter Stoff vom Stoffmarkt*
Verlinkt: Creadienstag, Handmade on Tuesday, Dienstagsdinge

Gefüllt war die Tasche dann noch mit allerlei leckeren Sachen: Neben einer kleinen Flasche Hugo fand Annika noch eine Packung Gummibären und Schokolade mit gebrannten Mandeln (beides aus einem Laden bei uns, in dem nur regionale/schwäbische Sachen verkauft werden) und eine Himbeer-Maske zum Entspannen.

Das „Gesamtarrangement“ inkl. Karte habe ich ihr an ihrem 1. Arbeitstag nach dem Urlaub auf ihren Schreibtisch gestellt – die Überraschung ist natürlich absolut gelungen, was mich sehr freut.

Und jetzt gucke ich einmal, was die anderen Mädels so gewerkelt und gemacht haben. Euch einen schönen Dienstag.
 
Liebe Grüße
Steffi