Dienstag, 28. April 2015

Was lange währt…oder der 2 Jahres-Rock

Hallo ihr Lieben,

am Wochenende hat mich das Rockfieber gepackt und endlich habe ich meinen 2 Jahres-Rock fertigstellen können. Wurde auch langsam Zeit und warum das so lange gedauert hat, das lest ihr jetzt hier :-)
 
Die Geschichte beginnt vor 2 Jahren, als ich zum ersten Mal ein Kleidungsstück für mich genäht habe: Römö Nr. 1 war aus einem leicht dehnbaren Jeanststoff mit weißen Pünktchen:
eBook/Schnittmuster/Anleitung: Rock "Römö" von Schnittreif via Farbenmix*
Größe: weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr
Stoffe: Gepunkteter Stretchjeans von Hilco*, roter Baumwollstoff mit weißen Pünktchen aus meinem Fundus

Er passte gut (heutzutage hätte ich noch ein paar Änderungen vorgenommen, aber damals war ich einfach nur froh dass er einigermaßen passt) und deshalb wollte ich gleich Römö Nr. 2 aus einem tollen sommerlichen Alexander Henry-Stoff nähen. Tja, der passte –weil 100% Baumwolle- überhaupt nicht und landete daher in meiner Ufo (für "Nicht-Insider": Unfertige Objekte)-Kiste. 
In der letzten Zeit habe ich den Rock in meiner Ufo-Kiste entdeckt und anprobiert und siehe da: Er passte (mit jetzt 13,5kg weniger!). Der Reißverschluss war schnell ein-, die Säume umgenäht.
Und hier jetzt mein persönliches Rock-Highlight..was lange währt wurde jetzt endlich gut. Der Sommer kann mit diesem Röckchen doch kommen, oder?
eBook/Schnittmuster/Anleitung: Rock "Römö" von Schnittreif via Farbenmix*
Größe: weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr
Stoffe: "Barcelona" von Alexander Henry und Baumwollstoff in türkis mit Pünktchen - beide vor 2 Jahren bei Gi´me 5 in Ludwigsburg gekauft*
Verlinkt: Creadienstag

Mensch, ihr glaubt nicht wie froh ich bin, dass ich mich seit Jahresanfang so intensiv mit Klamottennähen beschäftige - es macht einfach richtig Spaß jedes Wochenende mindestens ein neues Teilchen im Kleiderschrank zu haben.
Nach der Römö Nr. 2-Flaute habe ich ein Jahr später ein paar Shellys genäht, dann war ich aber zu beschäftigt und dachte nicht an Klamotten. Das änderte sich dann merklich im Januar dieses Jahres: Mittlerweile besteht ein beträchtlicher Teil meines Kleiderschranks aus Farbmäusle-Klamotten. Selbst mein Freund freut sich da immer sehr mit mir und meint „in Deinen genähten Klamotten gefällst Du mir noch besser als eh schon – am besten gefällst Du mir dann in Deinen Kleidern"! 

Und mit diesen Worten wünsche ich Euch allen einen tollen Dienstag mit vielen selbst gemachten Sachen.

Liebe Grüße
Steffi 

PS: Am Wochenende sind noch 2 weitere Sommerröcke entstanden, die gibt´s dann am Rums-Donnerstag (auch wenn das Wetter nicht gerade danach schreit)!

Kommentare:

  1. Sehr schicker Römö.
    Meine selbsgenähten Röcke sind alle Römös... aber mit meiner Anpassung.
    Leider mußte ich jetzt die ersten zwei entsorgen bzw recyclen... wegen Flecken, die nicht mehr rausgingen.
    Also muß ich mir einen neuen Nähen. Stoff ist schon da.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  2. Das freut mich aber, dass du deinen Rock noch fertiggestellt hast! Mehr Sommer geht wirklich nicht. Vielleicht beglückst du mich noch mit Tragebildern..
    Und wow, so eine tolle Gewichtsabnahme, ich bin ganz neidisch :D
    Liebe Grüße, christine

    AntwortenLöschen
  3. Oh, der ist echt super schön der Rock... beide sind eigentlich sehr schön. Ich freue mich schon auf die nächsten Röcke am Donnerstag... :-)

    Liebe Grüße

    Nunni

    AntwortenLöschen
  4. Oh Steffi, dei 2 Jahres Römo sieht aber echt klasse aus. Schön bunt der Sommer kann kommen. Lg trudi

    AntwortenLöschen
  5. Oh Steffi dei 2 Jahres Rock sieht klasse aus. Schön bunt na dann kann der Sommer jetzt kommen. Lg trudi

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi,
    ich zucke immer zusammen wenn Jemand seine UFOs erwähnt. Hier gibt es auch noch ein paar, z.B. eine Tasche, die mehr für ein jüngeres Mädchen ist und das gibt es hier nicht mehr usw. aber lassen wir das.
    Die Röcke sind beide toll und schön verschieden und Deine Kleiderschrankfüllung wächst wirklich immens ;-) Aber Frau kann ja nicht genug haben - so heißt es doch, oder?
    LG zu Dir
    Manu
    P.S.: Das genähte Katzenspielzeug hält schon seit Weihnachten und wir sehr liebevoll behandelt, D.h. es wird daran geschleckt und dann legt der Kater sich drauf wie auf ein Kissen und riecht sich ins Schlaraffenland. Mit dem Kissen tobt er nicht so wie mit den Mäusen, aber frag' mich nicht warum.

    AntwortenLöschen
  7. Hi Steffi, ja so eine UFO Kiste hab ich (leider) auch. Das ist ja grandios, dass du dein Projekt nun fertig bekommen hast. Nach so einer enormen Abnahme hast du dir das auch voll verdient. Der Stoff sieht echt super schön aus! Und das Kompliment von deinem Freund ist natürlich auch super toll.
    Ich sollte mich unbedingt auch mehr ans Klamottennähen wagen

    Grüßchen
    Steffi

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!