Mittwoch, 18. Februar 2015

Toni Nr. 2

Hallo ihr Lieben,

von meiner Geburtstags-Toni und der geplatzten Premiere an meinem Geburtstagabend habe ich Euch ja schon erzählt, heute kann ich Euch endlich einmal die Tragebilder meiner Toni Nr. 2 (Nr. 1 = Geburtstags-Toni habe ich noch nicht getragen, daher gibt es auch noch keine Bilder) zeigen.
Den Schnitt hatte ich ja schon vor Toni Nr. 1 entsprechend meiner Maße und den erforderlichen Größen korrigiert, sodass ich Nr. 2 ganz schnell genäht war. Eigentlich hätte es wieder ein V-Ausschnitt werden sollen, aber ich hab schlichtweg vergessen mir diesen einzuzeichnen und das natürlich erst gemerkt, nachdem die Ärmel angenäht waren. Nr. 2 hat daher einen Rundhalsausschnitt, der mir aber ebenfalls sehr gut gefällt.

Tja, vor einigen Monaten hätte ich mich definitiv nicht an und in ein solches Kleid getraut, jetzt sieht das mit über 10kg weniger deutlich anders aus und ich fühl mich in meinem neuen Kleid einfach rundum wohl - es ist einfach perfekt für mich!
Ich frage mich aber ernsthaft, warum ich mich nicht schon früher an die Toni oder ein anderes Kleid gewagt habe? Wieso hatte ich so lange Respekt vor Kleidern und das obwohl ich ein Rock- und Kleiderfan durch und durch bin? Warum habe ich mich nicht früher an Schnittmusterkorrekturen getraut?


eBook/Schnittmuster/Anleitung: Raglankleid "Toni" von "Das Milchmonster" (Basis-Oberteil mit Rundhals-Ausschnitt, geändertes Basis-Rockteil, 3/4-Ärmel)*
Größe: Oberteil und Ärmel 42, Taillenbündchen und Rockteil 40
Stoffe: himbeerfarbener Winterjersey und Jersey "Campan" in türkis/pink, beides von Hilco*
Verlinkt: MeMadeMittwoch

Ihr merkt, ich werde sowohl farben- als auch mustertechnisch (z.B. auch bei FrauLiese Nr. 1) eindeutig mutiger. Und ich hoffe, dass man auf den Bildern erkennen kann wie wohl ich mich auch in diesem Kleid fühle und wie sehr mir meine Toni Nr. 2 gefällt. Nr. 1 ist eher schlichter…zeige ich Euch hoffentlich auch bald.

Das Kleid hat in FB-Nähgruppen großen Anklang gefunden, den dortigen Tipps zum „Aufpeppen“ meines Kleides (Schuhe, Strumpfhose und Accessoires in petrol) werde ich nachkommen und hoffe, dass ich fündig werde.

Folgende Änderungen habe ich im Vergleich zum eBook gemacht:

- Verlängerung des Schnittmusters um 5cm = Knielänge (bei der nächsten Toni gibts noch 2cm mehr...)
- Verschmälerung des Rockteils um jeweils 6,5cm (auf Saumhöhe)
- Kurze Armbündchen (5cm breit)
- Breiteres Taillenbündchen (10cm statt 8,2cm mit Nahtzugabe)
- Markieren der hinteren und vorderen Mitte sowohl am Ober- bzw. Rockteil und am Bündchen – das erleichtert mir das Anstecken des Bündchens unheimlich!

Liebe Grüße und Euch allen einen schönen Mittwoch
Steffi

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,
    du siehst klasse aus!!!
    Ich kann mir gut vorstellen, dass das so ein typisches Wohlfühlkleid ist.
    Bezüglich des Zubehörs würde ich jedoch nicht zu viel petrolfarbenes dazu kombinieren, eine Tasche vielleicht.
    Aber das ist Geschmackssache.
    Und zehn Kilo weniger..., Respekt! Wie hast du das geschafft?
    Naja, eigentlich weiß man ja, was man tun muss. ;-))
    Viele liebe Grüße von Heike

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht wirklich sehr toll aus! Ich bin auch ein grosser Toni-Fan. Ein Unterkleid trägt bei mir auch noch mal sehr zum Wohlfühlen bei, gerade bei dünneren Stoffen.

    Viele Grüsse und viel Spass damit
    Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Dein Mut wurde belohnt - du siehst toll aus in deiner zweiten Toni!!!
    Liebe Grüsse, Sylvie

    AntwortenLöschen
  4. Sehr schön. Die schaut so richtig bequem aus.

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Steffi,
    du siehst super aus. Und man sieht, dass du dich wohlfühlst.
    Irgendwann werd ich mich in Kleidern auch mal wohlfühlen, es gibt so viele schöne Schnitte...
    Liebe Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  6. Dein Kleid gefällt mir sehr gut. Die Farbe ist toll und kleidet dich wunderbar!
    Liebe Grüße
    Jackie

    AntwortenLöschen
  7. Respekt! Schon zehn Kilo weniger, toll! Du siehst wirklich klasse aus in der Himbeer-Toni.
    Das sieht echt nach Lieblings-Wohlfühl-Kleid aus und Du kannst auf jeden Fall öfter Kleider tragen, steht Dir!
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  8. Da hast du eine tolle Toni genäht. Und Mut zur Farbe hast du auch bewiesen. Steht dir gut!!!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  9. Wow ... das sieht ja gut aus und passt dir perfekt. Ich liebäugle mit dem Schnitt auch schon länger und deine Variante spricht mich total an.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!