Mittwoch, 10. Dezember 2014

(Un)Passender Rock

Hallo ihr Lieben,

eigentlich bin ja ein totaler Rock-Fan -zumindest kleidungstechnisch- und trage unabhängig von der Jahreszeit doch sehr gerne Röcke. Selbst nähen zu können (wem sage ich das) ist dabei natürlich von Vorteil und der eine oder anderen Rock ist mir auch schon von der Nähmaschine (die übrigens keinen Namen hat und den auch nie bekommen wird!) gehüpft und fleißig getragen worden.

Vor 1,5 Jahren habe ich mir das Buch "Rock-Festival: Fabelhafte Modelle zum Nähen für Groß und Klein" von Mme Zsazsa gekauft und direkt den geraden Rock getestet (ohne zu wissen wie man ein Schnittmuster auf seine Maße anpassen kann - das weiß ich jetzt aber natürlich). Er passte "ganz gut", war aber um den Po herum etwas zu eng, weshalb ich ihn immer etwas nach oben zog - um den Po herum wars dann perfekt, aber an der Hüfte war der Rock dann natürlich viel zu groß. Dann ist irgendwann die Naht des Reißverschlusses aufgegangen und seitdem lag er in der Ecke und wartete auf seine Reparatur. 
Nachdem ich jetzt 8kg seit Mitte August abgenommen habe und der Rock vor 4 Wochen wieder passte (*freu*), habe ich den Reißverschluss neu eingenäht und alles passte wie maßgeschneidert. Letzten Mittwoch war dann die Büropremiere des Rocks und wie das beim Abnehmen so ist: Er war deutlich weiter als vor einigen Wochen! Jetzt rutschte der Bund auf ein mehr als auf ein gutes Hüftmaß...noch gerade tragbar, aber nicht mehr lange - schließlich möchte ich mich ja nicht beschweren :-)

Hier jetzt aber endlich das Bild - bitte entschuldigt, das Bild ist schnell im Büro entstanden (vielen Dank an meinen Kollegen Jens und meine Kollegin Anja fürs Foto):

Schnittmuster/Anleitung: "Gerade Rock" aus dem Buch "Rock-Festival" von Mme Zsazsa
Stoff: etwas festerer Baumwollwebstoff vom tapferen Schneiderlein in Schwieberdingen
Verlinkt: Me Made Mittwoch

Die Falten kommen übrigens nicht davon, weil er zu eng ist (das ist er nämlich definitiv nicht), sondern weil das Foto nach einigen Stunden im Büro entstanden ist :-)
Obwohl der Rock kein Futter hat (ursprünglich im Sommer genäht), krabbelt er sich nicht an der Strumpfhose herauf - Glück gehabt :-)

Der Schnitt gefällt mir richtig gut, weshalb ich den Rock (aber zukünftig bei "Nicht-Sommer-Röcken" mit Futter) sicherlich nochmal nähen werde. Und auch das eine oder anderen Modell aus dem Buch werde ich ganz sicher testen.

Ich wünsche Euch allen einen schönen (Me Made)Mittwoch.

Liebe Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. Das ist ein schöner Rock! und auf weitere bin ich gespannt!
    Herzlichen Glückwunsch zu den 8 Kilo, da zieh ich den Hut! Ich habe immer großen Respekt wenn jemand das schafft!
    Liebe Grüße und eine gute Woche!
    Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Rock. Hoffentlich wird er nicht zu weit, nicht das er nochmal an das Maschinchen muss.
    LG Christine

    AntwortenLöschen
  3. Der Rock paßt und steht Dir super gut, schönes Büro-Outfit. Na ja, und wenn Du weiter mit so viel Erfolg abnimmst, dann kannst Du Dir wohl bald einen neuen Rock nähen :-) Ich wünsche Dir noch einen schönen Mittwoch Abend
    VG
    Blimi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,
    jetzt weiß ich gar nicht, was ich als erstes Loben soll, den tollen Rock, die Umarbeitung oder die 8kg? Alles Zusammen passt es und der Rock schaut super aus!
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Toller Rock ... gefällt mir richtig gut! Und zu den 8 kg kann ich nur sagen Respekt!

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!