Freitag, 8. August 2014

Lebenszeichen aus dem Leben 1.0 und Urlaubs-Wendys im Doppelpack

Hallo ihr Lieben,

die liebe Gesine hat es richtig erkannt: Mein Leben 1.0 hat mich gerade ordentlich im Griff - neben dem Job (und Urlaubszeit und damit einhergehend der Urlaubsvertretung) schafft mich gerade das Pendeln (sind zwar "nur" 38 Kilometer, aber für die brauch ich abends gerade mind. 1h!). Deshalb bin ich über jede Minute daheim und Ruhe froh und komme kaum zum Bloggen.
Den verliehenen Liebster-Award von Ellen und Mona habe ich -natürlich- nicht vergessen, bin bislang nur nicht dazu kommen - das wird aber bald nachgeholt.

Jetzt aber zu den Urlaubswendys: Meine Eltern und mein Bruder samt Freundin Hannah sind gestern in den verdienten Urlaub gestartet und eine Reise ohne ein Farbmäusle-Accessoire geht natürlich überhaupt nicht. Ursprünglich wollte ich nur ein paar Süßigkeiten & Co. für die Fahrt mitgeben, dann zwei Lunchbags (Freebook von Farbenmix) nähen - die Nutzung nach der Fahrt war mir aber eher fragwürdig, sodass jetzt zwei 2 Urlaubswendys entstanden sind:


Stoffe/Material: Maritimer Stoff von der Nadelwelt in Karlsruhe, rot-weiß gestreifter Stoff vom Kreativeck, Seil aus dem Baumarkt (richtig weich und nicht kratzig), Seestern-Taschenbaumler aus dem Sale beim Depot
Schnittmuster: Freebook "Wendy" von Pattydoo (Variante "Ahoi-Tasche")

Eigentlich dachte ich, dass der maritime Stoff eine ordentliche Verstärkung erfordert damit der Stoff  beim ersten Brötchenholen auf dem Campingplatz nicht schlapp macht, aber H250 war etwas zu fest - nunja, jetzt ist die Tasche dafür schön stabil ;-) Nur der rot-weiß gestreifte Stoff ist zwar fest, aber etwas labbrig - ja, ich habe die in den Stoffteilen die Vlieseline vergesse bzw. den Part in der Anleitung überlesen *lach*
Die Ösen waren hingegen eine echte Herausforderung, denn das Einschlagen mit dem Hammer erfordert Kraft, 4 Hände und etwas Übung - aber auch die Ösen habe ich im Rahmen der "Urlaubs-Wendy-Überraschung" bezwungen.

Gefüllt wurden die Taschen (1 Tasche pro Auto) mit folgenden Mitgebsel:
- Gummibärchen bzw. Mischung vom großen Gummibärenhersteller mit dem H
- Bonbons
- Minikekse
- kleines Getränk, das mich irgendwie an frühere Urlaubsreisen erinnert :-)
- Zeitschrift für meine Mama und Hannah
- 2 kleine Fläschchen Frutto (Weincocktail mit Sauerkirschen und Pfirsich und gekühlt der absolute Hit - aus einer der "Weinmetropolen" hier bei mir in der Gegend) sowie Klöpferle zum Anstoßen auf den Urlaub

Die Taschen habe ich am Mittwoch zur Verabschiedungsrunde meinen Eltern, meinem Bruder und Freundin übergeben und die Freude war bei allen groß - nicht nur der Inhalt, sondern auch die Tasche selbst löste Begeisterung (und das trotz vergessener Vlieseline ;-)) aus. Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut!
Liebe Mama, lieber Papa, lieber Chris und liebe Hannah, ich wünsche Euch einen wunderschönen und erholsamen Urlaub im malerischen Kroatien - grüßt mir Rovinj, die Adria und hüpft 1x ins Meer für mich!

Gefreut habe ich mich in diesem Zusammenhang auch über die vielen Likes (nicht dass ich nur auf die Likes aus wäre) in der Gesichtsbuchgruppe "Pattydoo Nähforum": Bis jetzt gefällen die Urlaubswendys 104 Personen! Das ist doch der Wahnsinn :-)

Ebenso freue ich mich auf das Wochenende und auf den morgigen Ausflug in die Bayerische Hauptstadt :-)

Euch allen wünsche ich nun ein tolles Wochenende!
 
Liebe Grüße
Eure Steffi

PS: Macht der Freutag auch eine Sommerpause? Ich konnte keinen Link von heute finden und schicke es einfach allgemein zum Freutag! Und natürlich auch zu Simone´s Linkparty.

1 Kommentar:

  1. Hallo Steffi
    eine schöne Wendy hast du da genäht. Vor allem die Trägervariante mit dem Seil gefällt mir sehr gut. Passt super zu dem maritimen Stil.
    Ein schönes Wochenende
    Christine

    AntwortenLöschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!