Sonntag, 31. August 2014

Scarlett-Frust...

...eigentlich wars bis heute Nachmittag Scarlett-Lust.
Ok, das Zusammenkleben ist immer ätzend und zuschneiden finde ich auch nicht die tollste Aufgabe beim Nähen, aber wenn dann die Maßtabelle hinten und vorne nicht passt, dann ist der Frust vorprogrammiert.

Aber wie es dazu überhaupt kam: Im Pattydoo-Nähforum habe ich bereit öfters lesen müssen, dass die Maßtabellen nicht wirklich korrekt sind. Da es aber mein erstes Pattydoo-Kleidungsstück war, habe ich mich darauf verlassen. Verunsichert hat mich anfangs schon die große Abweichung zu meiner normalen T-Shirt-Größe: Normalerweise trage ich 40/42, jetzt sollte ich doch tatsächlich 46 zuschneiden. Stoff war genug da, also habe ich diese Größe zugeschnitten, genäht und dann bei der Anprobe kam die Überraschung: Es war nicht nur an einer Stelle, sondern überall viel zu groß. Viel zu groß ist noch nett geschrieben, im Prinzip hatte ich ein langes Longshirt mit Fledermausärmel und Ärmelnähte, die weit über den Schultern hing :(
Danke liebe Maßtabelle und schön, dass ich mich an Dich gehalten habe.

Meine Versuche irgendwas enger abzustecken waren gleich null. Fustration ist hoch (den ganzen Sonntagnachmittag hatte ich damit verbracht), Laune ist im Keller. Immerhin fällt der Wasserfallausschnitt recht schön, auch wenn dieser (wie so alles) zu groß ist.

Scarlett bekommt trotz Frust eine 2 Chance: Nächsten Sonntag trenne ich das Stück nochmals auf, schneide 2 Größen kleiner zu (aus den aufgetrennten Teilen) und hoffe dann, dass die modifizierte Scarlett trag- und ausführbar ist.

Und jetzt werde ich Abendessen mit einem garantierten Erfolgserlebnis kochen - Euch allen noch einen schönen Sonntagabend.

Liebe Grüße
Steffi

PS: Der Frust über einen verlorenen Nachmittag musste jetzt einfach raus :(

Samstag, 30. August 2014

Wochenfreuden

Hallo ihr Lieben,

die Woche war stressig, aber dennoch voller Freude war - deshalb komme ich auch erst jetzt zum Bloggen.

Am Montag habe ich eine kleine Überraschung auf den Weg gebracht und Marion (die Beschenkte) hat sich über meinen kleinen Glücksbringer sehr gefreut. Marion ist, nein leider war, eine sehr liebe und geschätzte Kollegin, die immer ein Lächeln übrig hat und einfach eine prima Kollegin war. Leider ist ihr Leasingvertrag ausgelaufen...es ist einfach unfair :(
Damit die liebe Marion bald wieder Glück bei der Jobsuche hat, habe ich ihr einen Glücksbringer-Schlüsselanhänger samt schönem Schlüsselring und einem Einkaufswagenchiptäschchen genäht:



Bereits letzte Sonntag durfte ich mich über einen weiteren Abnehmerfolg freuen: Ganze 1,2kg in einer Woche und ohne Verzicht oder Einschränkungen. Vor 3 Wochen habe ich beschlossen, wieder abzunehmen und bis jetzt läuft es wirklich prima. Bereits vor 4 Jahren habe ich mit dem gleichen Konzept (die großen amerikanischen "Gewichtsüberwacher") per Online-Tool 30kg abgenommen, danach hat sich aber der Schlendrian eingeschlichen :-( Das passiert mir definitiv nie mehr und deshalb müssen jetzt die 20kg wieder runter.

Nachdem ich viele Geschenke genäht habe, möchte ich jetzt mehr an mich denken. Mein Shellystöffchen (HHL-Elefanten) ist eingelagert und wird erst nach der vollständigen Abnahme vernäht - ebenso 2 weitere HHL-Stöffen (Elefanten und Paradiesvögel) für Jerseyröcke...der Sommer ist eh rum. An den Stöffchen hängt mein Herz und wenn ich diese jetzt vernähte und in paar Monaten nicht mehr tragen kann, dann wäre das doch sehr ärgerlich.
Aus diesem Grund habe ich mir das neue Pattydoo-eBook für das Wasserfallshirt "Scarlett" (3/4-Ärmel und normaler Saum) gegönnt - Probestoff habe ich natürlich daheim liegen, aber Hilco liegt nunmal auf dem Heimweg und deshalb habe ich mir gestern einen Viskosejersey, einen Streifenjersey "Campan" und 2 weitere Jerseys (lila Blumenstoff und petrol/aubergine für Loops - obere Reihe) gegönnt. Sofern das Testshirt klappt, wird der gestrige Hilco-Viskosejersey (unten links) zur Scarlett Nr. 2 verarbeitet, der Campan in aubergine/petrol (unten rechts) wartet bis nach der Abnahme.


Und bevor ich es vergesse: Die letzte 2 Tage und auch heute scheint die Sonne! Nach Tagen (Wochen?) mit U20-Grad und Regen eine wirklich Freude und deshalb gibt es heute absolutes Anti-Herbst-Programm.

Ich wünsche Euch allen ein tolles Wochenende!

Liebe Grüße
Steffi

PS: Ab geht´s auch zum FamSamstag und zu Sewing SaSu, da der Glücksbringer an einem Wochenende entstanden ist :-)

Dienstag, 19. August 2014

Wieder einmal beim Creadienstag dabei oder Veröffentlichung der Mutterpasshülle Nr. 2

Hallo ihr Lieben,

keine Ahnung wie lange ich nicht mehr beim Creadienstag dabei war, aber gefühlt ein halbes (oder vielleicht eher ganzes) Jahrhundert...

Egal, denn heute kann und darf ich Euch die zweite Mutterpasshülle zeigen, die ich am Wochenende für eine Kollegin (erwähne nie aber wirklich nie bei einer Nähverrückten, dass Du schwanger bist) genäht und gestern als Überraschung verschenkt habe.
Die Freude war (zu meiner Erleichterung) riesig (so macht schenken Spaß!) und scheinbar habe ich genau "die" Farben getroffen, denn das war nicht ganz so einfach wenn man sich nur beruflich kennt. Dank Melli´s Gesichtsbuchseite habe ich aber die Hochzeitsfarben der 2 herausgefunden und mich dann einfach auf die Farbkombi mit ein bisschen bunt verlassen - ein Volltreffer. Aber seht selbst (mir gefällt die Farb- und Stoffkombi natürlich auch sehr):


Anleitung/Schnittmuster: Miss Margerite
Stoffe: Bunt gepunkteter Stoff "Zuckerperlen" von Tante Ema (gekauft bei Esro Jersey in Stuttgart) und rot-weiß gepunkteter Stoff vom Karstadt (Stuttgart)

Und ab geht´s mit dem Post zum Creadienstag. Euch allen wünsche ich einen schönen Tag.

Liebe Grüße
Steffi

Sonntag, 17. August 2014

Mutterpässe in neuem Zuhause oder: Warum Mutterpässe nicht in Plastikhüllen hausen sollten!

Hallo ihr Lieben,

ihr ahnt es sicher schon: Ich habe wieder 2 Mutterpasshüllen (nach der Anleitung von Miss Margerite in etwas geändertem Format) genäht, damit die werdenden Mamis nicht mit diesen furchtbar hässlichen Plastikdingern durch die Gegend laufen müssen und stattdessen lieber eine farbenfrohe Hülle aus der Tasche zücken können. Jetzt sind die zwei Mutterpässe schön verpackt und meiner Meinung nach ein Hingucker.

Mutterpasshülle Nr. 1 darf ich Euch schon zeigen (die werdende Mami findet Frösche toll und was eignet sich da besseres als dieser tolle Froschstoff, den ich schon so oft vernäht habe):





 
Mutterpasshülle Nr. 2 kann ich Euch erstmal nur von innen und die Rückseite zeigen, da ich die Hülle erst morgen -als Überraschung!- an eine Kollegin verschenken werde.
Ich hoffe, dass sie sich freut nachdem sie mir am Freitag von ihrer Schwangerschaft erzählte und ich dann spontan entschlossen habe, ihr am Wochenende eine Hülle zu nähen.




Ihr seht, langsam werde ich mit meiner Stickmaschine auch warm und lerne die Tipps, Tricks und Kniffe kennen - ich gelobe viel mehr Stickereien, da ich mir im letzten Jahr einige tolle Sachen (Schmetterlinge, Tiere, Blumen, Schriften) gekauft hatte, aber aufgrund der Anfangsfustration nie ausprobiert habe.
Das wird aber besser, denn nach dem heutigen Ergebnis bin ich wieder voll motiviert :-)

Ich hoffe, dass sich die werdenden Mamis über diese "Aufhübschaktion" der Mutterpässe freuen und wünsche Euch allen einen tollen Sonntagabend.

Liebe Grüße
Eure Steffi

PS: Ab geht´s mit diesem Post auch zu Sewing SaSu, Crealopee, Art.of.66 und zum FamSamstag.

Mittwoch, 13. August 2014

Happy Birthday-Wendys

Hallo ihr Lieben,

ja - ich bin gerade im Wendy-Fieber, aber das vergeht wieder denn all die genähten Wendys sind Geschenke für ganz liebe Menschen. Vor einigen Tagen habe ich Euch bereits die Urlaubswendys für meine Mama und Hannah gezeigt, heute gibts (nachdem die Wendys bereits verschenkt sind und Wendy Nr. 1 hoffentlich angekommen ist) zwei Geburtstagswendys.

Wendy Nr. 1 ist für Daniela, eine sehr liebe Freundin und ehemalige Freundin meines Bruders - der Kontakt ist (zum Glück) nicht abgebrochen. Schon im letzten Jahr hat Daniela eine kleine Geburtstagsüberraschung (Bowie von Pattydoo sowie eine TaTüTa) von mir erhalten, sodass es in diesem Jahr natürlich auch wieder etwas gab. Auf der Suche nach einem schönen und recht schnell genähten Geschenk ist mir die Wendy eingefallen und was soll ich sagen? Ich bin verliebt und würde sie am liebsten selbst behalten. Aber seht selbst:
Stoffe: Schmetterlingsstoff vom Karstadt (Stuttgart), Pünktchenstoff von Stoffideen (Stuttgart)
Schnittmuster/Anleitung: Wendetasche "Wendy" von Pattydoo

Wendy Nr. 2 ist für Annika, eine sehr liebe Kollegin die immer an mich denkt. Zum einen weiß sie meine Werke zu schätzen und zum anderen hat sie es einfach verdient, ein Farbmäusle-Unikat zum Geburtstag zu bekommen. Der Vogelstoff und der petrolfarbene Pünktchenstoff der Medi-Bowie hat es ihr angetan, sodass ihre Geburtstags-Wendy sehr schnell kreiert war.
"Leider" hat Annika gerade Urlaub, weshalb ich ihr hübsch verpacktes Geschenk nicht an den Platz legen konnte - wird aber nach dem Urlaub nachgereicht :-)

Liebe Annika,
da Du heute nicht im Büro bist gibt hier schon vorab Dein Geschenk - die Geburtstagskarte ist dem Geschenk natürlich beigelegt, weshalb es die Glückwünsche auch hier jetzt nochmal gibt: Ich wünsche Dir zu Deinem heutigen Geburtstag alles Liebe und Gute, viel Glück, Gesundheit und Erfolg - feiert schön und genieße den Tag!

Stoffe: Vögelchenstoff vom Kreativeck (Ostfildern), petrolfarbener Pünktchenstoff vom Stoffmarkt (Ludwigsburg)
Schnittmuster/Anleitung: Wendetasche "Wendy" von Pattydoo

Ich hoffe, dass sich die zwei Geburtstags"kinder" über die Überraschung gefreut haben/sich freuen.
Happy Birthday liebe Annika und liebe Daniela auch nochmal auf diesem Weg!

Liebe Grüße
Eure Steffi

PS: Ab mit dem Post geht´s noch zu TT - Taschen und Täschchen, zu Crealopee und zu art.of.66!

Sonntag, 10. August 2014

Zu Besuch bei... Tante Berta

Hallo ihr Lieben,

wie ihr wisst sind wir am Wochenende öfters einmal unterwegs und bevor wir starten, halte ich immer Ausschau nach ein paar Stoffläden.
So ging es gestern nach München, da wir dort eigentlich etwas für meinen Freund abgeholen und uns noch einen schönen Tag machen wollten.
Nachdem wir das neuste Projekt meines Freunds abgeholt haben und angesichts des wenig sommerlichen Wetters dieses vor dem nächsten Programmpunkte beobachten wollten, gings in 2 auserwählte Stoffläden.
Stoffladen Nr. 1 war Roly Poly, die Empfehlung findet ihr auch bald auf meiner "Hier kaufe ich gerne ein"-Seite.

Besonders erwähnenswert und deshalb auch absolut postwürdig ist aber Stoffladen Nr. 2:

Tante Berta
(Lindwurmstr. 195, 80337 München)

Wir sind 3 Minuten vor Ladenschluss hin den kleinen, bunten Laden von Christa hineingestürmt und mit dem Eintreten fühlte ich mich dort sofort wohl. Eigentlich wollte ich mich nur kurz (angesichts der Uhrzeit) umgucken und vielleicht den einen oder anderen Stoffschatz mitnehmen, jedoch überraschte mich die erste Reaktion der Inhaberin, die sich wenigen Minuten später als Christa (wir dutzen uns hier in der Tante Berta) vorstellte: "Überhaupt kein Problem, guck Dich um - ich bin nicht im Stress".
Aus dem "nur" Umgucken entwickelte sich ein langes Gespräch und ein ordentlicher Stoffeinkauf. Ich habe selten solch eine freundliche, sympathische und völlig stressfreie Stoffladeninhaberin getroffen, der ihr Feierabend egal war und sich stattdessen 1 Stunde lang (und das an einem Samstagnachmittag!) um mich gekümmert hat und mit der ich mich so nett und kurzweilig unterhalten habe.
Nicht nur Christa als Inhaberin (die gerne bei Schnitten behilflich ist und mit Rat und Tat zur Seite steht), auch ihr kleiner aber feiner Stoffladen mit einer sorgfältig und liebevoll ausgewählten Stoffauswahl (Stoffe, die ich noch nirgends gesehen habe...und ich bin oft in Stoffläden unterwegs) ist auf jeden Fall besuchenswert. Neben Stoffen gibt es auch Bänder, Schnitte und Kurzwaren bei Christa. Und auch wenn man nähen lernen will, ist Christa mit ihren Kursen als gelernte Schneidermeisterin die perfekte Ansprechpartnerin.

Also solltet ihr einmal in München sein, dann lohnt sich die Fahrt zu Tante Berta - fernab der Innenstadt, der Touristenströme und dem üblichen "Stoffladenstandard" :-)

Liebe Christa, schön dass wir uns gestern kennengelernt haben, wir freuen uns jetzt schon auf Deine Party zum einjährigen Bestehen der Tante Berta und kommen gerne.

Liebe Grüße aus Esslingen und Euch einen schönen Sonntag
Eure Steffi

Freitag, 8. August 2014

Lebenszeichen aus dem Leben 1.0 und Urlaubs-Wendys im Doppelpack

Hallo ihr Lieben,

die liebe Gesine hat es richtig erkannt: Mein Leben 1.0 hat mich gerade ordentlich im Griff - neben dem Job (und Urlaubszeit und damit einhergehend der Urlaubsvertretung) schafft mich gerade das Pendeln (sind zwar "nur" 38 Kilometer, aber für die brauch ich abends gerade mind. 1h!). Deshalb bin ich über jede Minute daheim und Ruhe froh und komme kaum zum Bloggen.
Den verliehenen Liebster-Award von Ellen und Mona habe ich -natürlich- nicht vergessen, bin bislang nur nicht dazu kommen - das wird aber bald nachgeholt.

Jetzt aber zu den Urlaubswendys: Meine Eltern und mein Bruder samt Freundin Hannah sind gestern in den verdienten Urlaub gestartet und eine Reise ohne ein Farbmäusle-Accessoire geht natürlich überhaupt nicht. Ursprünglich wollte ich nur ein paar Süßigkeiten & Co. für die Fahrt mitgeben, dann zwei Lunchbags (Freebook von Farbenmix) nähen - die Nutzung nach der Fahrt war mir aber eher fragwürdig, sodass jetzt zwei 2 Urlaubswendys entstanden sind:


Stoffe/Material: Maritimer Stoff von der Nadelwelt in Karlsruhe, rot-weiß gestreifter Stoff vom Kreativeck, Seil aus dem Baumarkt (richtig weich und nicht kratzig), Seestern-Taschenbaumler aus dem Sale beim Depot
Schnittmuster: Freebook "Wendy" von Pattydoo (Variante "Ahoi-Tasche")

Eigentlich dachte ich, dass der maritime Stoff eine ordentliche Verstärkung erfordert damit der Stoff  beim ersten Brötchenholen auf dem Campingplatz nicht schlapp macht, aber H250 war etwas zu fest - nunja, jetzt ist die Tasche dafür schön stabil ;-) Nur der rot-weiß gestreifte Stoff ist zwar fest, aber etwas labbrig - ja, ich habe die in den Stoffteilen die Vlieseline vergesse bzw. den Part in der Anleitung überlesen *lach*
Die Ösen waren hingegen eine echte Herausforderung, denn das Einschlagen mit dem Hammer erfordert Kraft, 4 Hände und etwas Übung - aber auch die Ösen habe ich im Rahmen der "Urlaubs-Wendy-Überraschung" bezwungen.

Gefüllt wurden die Taschen (1 Tasche pro Auto) mit folgenden Mitgebsel:
- Gummibärchen bzw. Mischung vom großen Gummibärenhersteller mit dem H
- Bonbons
- Minikekse
- kleines Getränk, das mich irgendwie an frühere Urlaubsreisen erinnert :-)
- Zeitschrift für meine Mama und Hannah
- 2 kleine Fläschchen Frutto (Weincocktail mit Sauerkirschen und Pfirsich und gekühlt der absolute Hit - aus einer der "Weinmetropolen" hier bei mir in der Gegend) sowie Klöpferle zum Anstoßen auf den Urlaub

Die Taschen habe ich am Mittwoch zur Verabschiedungsrunde meinen Eltern, meinem Bruder und Freundin übergeben und die Freude war bei allen groß - nicht nur der Inhalt, sondern auch die Tasche selbst löste Begeisterung (und das trotz vergessener Vlieseline ;-)) aus. Darüber habe ich mich natürlich sehr gefreut!
Liebe Mama, lieber Papa, lieber Chris und liebe Hannah, ich wünsche Euch einen wunderschönen und erholsamen Urlaub im malerischen Kroatien - grüßt mir Rovinj, die Adria und hüpft 1x ins Meer für mich!

Gefreut habe ich mich in diesem Zusammenhang auch über die vielen Likes (nicht dass ich nur auf die Likes aus wäre) in der Gesichtsbuchgruppe "Pattydoo Nähforum": Bis jetzt gefällen die Urlaubswendys 104 Personen! Das ist doch der Wahnsinn :-)

Ebenso freue ich mich auf das Wochenende und auf den morgigen Ausflug in die Bayerische Hauptstadt :-)

Euch allen wünsche ich nun ein tolles Wochenende!
 
Liebe Grüße
Eure Steffi

PS: Macht der Freutag auch eine Sommerpause? Ich konnte keinen Link von heute finden und schicke es einfach allgemein zum Freutag! Und natürlich auch zu Simone´s Linkparty.