Montag, 5. Mai 2014

"Näh"reiches Wochenende

Hallo ihr Lieben,

das vorerst letzte lange Wochenende ist vorbei und ganz untätig war ich nicht: Meine Gretelies wurde fertig, 2 Mutterpasshüllen habe ich bestickt und genäht und ein Geburtstagsgeschenk (was und für wen möchte ich an dieser Stelle nicht verraten, ich weiß dass diejenige mitliest) angefangen.

Wenn ich einmal nicht genäht, geschlafen, gegessen oder gekocht habe, dann gings zu Ikea (neben 4m Stoff auch ettliche Boxen zum Verstauen meiner Stoffe und Vliese - der Platz wurde mittlerweile knapp) und am Freitag (zur Freude meines Freundes) auf die "Tuning World" in Friedrichshafen.
Ich persönlich bin ja kein Autofan, fahre einen fast 12 Jahre alten Polo und habe 65 PS - im Polo versteht sich ;-) Aber ich gucke gerne die Filme der "The Fast and the Furious"-Serie, alte Autos find ich toll (hach so alte Cadillacs sind einfach schön!) und amüsiere mich über all die PS-heißen Männer (oder die es sein wollen) mit ihren aufgemotzten Autos und den Mädels, die außer schön aussehen vermutlich nichts können.
Nunja, die Messe war ganz nett - es gab eine Lowrider- und Drift-Show und jede Menge privater sowie gewerberlicher Aussteller. Leider wurde mein "Schubladendenken" (ja, ich denke in Schubladen und Tuner samt den Mädels dazu fallen bzw. fielen bis Freitag in eine bestimmte Schublade) nur bedingt bestätigt: Viele "normale" Leute ganz ohne Protz und Proll waren anwesen und wer hätte es gedacht, auch ich finde dort etwas. Neben einem sehr unanständigen und einem sehr anständigen Likör, bei dem man die Sünde des vorherigen erlassen bekommt, gab es für mich (als bekennender Fan) Minnie-Fußmatten :-)

Jetzt aber zu den wirklichen Ergebnissen des Wochenendes:
Meine Gretelies habt ihr ja schon im letzte Post gesehen, am Donnerstag kommt sie zum Rums.

Das Bild des 1. Mutterpasses (vielen Dank an meine liebe Freundin Juli für ihre Erlaubnis) darf ich auch schon veröffentlichen. Genäht habe ich beide Mutterpässe wieder nach der Anleitung von Miss Margerite - jedoch mit ein paar Millimeter mehr:

 

Von den kleinen Ungenauigkeiten seht ihr bitte ab: Stickerei nicht ganz mittig und nicht 100%-ig perfekt (aber das ist sicher Übungssache bin ja noch am Anfang meiner Stickkarriere - wer Tipps hat, her damit :-) ), ein paar Nähte sind nicht 100%-ig gerade und die rechte Einschublasche ist nicht ganz gerade (die Bilder täuschen auch etwas...ganz so schief sind sie nun auch nicht) . ABER: Das muss so sein sonst würde man doch nicht sehen, dass die Hülle ein Unikat ist und mit Liebe und Herz genäht wurde!
In jedem Fall hat sich die Beschenkte über die ersten Bilder (die ich ihr vorab zukommen lassen habe) ihrer Mutterpasshülle sehr gefreut.
Liebe Juli, ich wünsche Dir mit der Mutterpasshülle viel Spaß und Freude! Ich würde mich freuen, wenn Du ein Kommentar hier hinterlässt, sofern Du den Post liest!

Diese Mutterpasshülle schicke ich schon jetzt zum FamSamstag und zu SewingSaSu.

Die zweite Mutterpasshülle zeige ich Euch dann, wenn ich von der Beschenkten die Erlaubnis habe und mir die Überraschung mit der Mutterpasshülle gelungen ist.

Euch wünsche ich nun einen schönen Montagabend!

Liebe und sonnige Grüße aus dem Schwabenländle
Eure Steffi

Kommentare:

  1. Liebe Steffi,

    eine wunderschöne individuelle Mutterpasshülle hast Du da für Deine Freundin genäht. Gerade diese kleinen Ungenauigkeiten machen doch die selbstgenähten Dinge zu etwas ganz Besonderem!
    Auch ich habe für mein Schwesterherz eine solche Hülle genäht, zeige sie vielleicht im Laufe der Woche.
    Dir einen schönen Tag.
    Viele liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,

      vielen Dank für Dein Feedback.
      Das letzte Bild sieht hier auf dem Bürorechner ganz anders aus als daheim - eigentlich ist das ein schöner etwas grob gewebter Baumwollstoff. Auf Bild 1 sieht man den Stoff besser.

      Heute müsste die Hülle bei meiner Freundin Juli ankommen. Auf die Reaktion der "2. Mutterpasshüllen-Beschenkten" bin ich schon gespannt, weils eine Überraschung ist :-)

      Liebe Grüße und einen schönen Mittwoch
      Steffi

      Löschen

Es freut mich sehr, Dich als Besucherin/Besucher (und vielleicht als baldige Leserin/baldiger Leser) auf meinen Blog begrüßen zu dürfen. Ich freue mich über jeden einzelnen Kommentar, Tipps und über sonstige liebe Worte.

Bitte sei mir jedoch nicht böse, wenn ich auf Deinen Kommentar nicht antworte - dafür fehlt mir leider meistens die Zeit. Aber jeder veröffentlichte Kommentar zaubert mir ein Lächeln auf die Lippen, das ist garantiert!