Samstag, 19. April 2014

Die Osterhasen sind los

Hallo ihr Lieben,

Ostern steht bevor und deshalb haben wir seit gestern auch neue Mitbewohner: Vier Osterhäschen (nach dem FreeBook "Hasenpost" von Aprilkind) sind bei uns eingezogen und freuen sich gemeinsam mit uns auf die Feiertage.


Das eBook eignet sich sicherlich auch für Nähanfänger, da jeder Schritt gut beschrieben und durch Bilder ergänzt wird. Die kleinen Täschchen habe ich mit verschiedenen Zierstichen versehen - leider sieht man diese auf den Bildern nicht so gut (weißes Garn). Im nächsten Jahr werde ich ein knalligeres Garn verwenden. Allein das Befüllen der Ohren war (insbesondere bei den kleinen Häschen) etwas mühsam, aber ansonsten lassen sich die Hasen schnell und problemlos nähen.

Über zwei Häschen freue ich mich und das andere große und kleine Häschen werde ich verschenken :-)
Aber jetzt hoppeln die 4 erstmal zu FamSamstag und zu SewingSasu.

Ich wünsche Euch un Euren Liebsten ein schönes und ruhiges Osterfest mit vielen bunten Eiern und noch mehr Schokihäschen.

Liebe Grüße,
Eure Steffi

Freitag, 18. April 2014

(M)ein KREATIVer Messebericht

Hallo ihr Lieben,

wie ihr sicherlich schon bemerkt habt steht mein Messebericht noch aus. Der Hauptgrund war natürlich nicht, dass ich Euch meine Errungenschaften vorenthalten möchten, sondern vielmehr die Stoffe in der Waschmaschine :-) Zwischenzeitlich machen meine Stoffe erstmal den Umweg über die Wascheküche ehe sie in meinem Nähzimmer landen - ich vermute, dass die Farbe usw. mir allergietechnisch Probleme macht.

Jetzt aber zum Bericht (Achtung, jetzt kommt eine kleine Bilderflut ;-)):
Letzte Woche Freitag waren wir auf der Kreativ - der Selbermacher-Messe rund um Stuttgart.
Im Vergleich zum Samstag (die Erfahrung der letzten Kreativ-Messe im Herbst) war der Besucherandrang am Freitag eher human, aber dennoch waren wir nicht allein :-)

Zuerst ging es natürlich auf die Kreativ-Messe:

Hier hatte ich die Qual der Wahl zwischen verschiedenen Händlern für (Web-)Bänder, Knöpfen, Stoffen, Kurzwaren und all die anderen Dinge, die man braucht - oder nicht ;-)

Am ersten richtigen Stoffstand habe ich dann gleich gnadenlos zugeschlagen: Neben einem schönen Vogel-Stöffchen von Stenzo, einem "Zoo"-Stoff und einem "Queen-Stoff" (daraus mache ich auf jeden Fall ein Reiseunterlagen-Mäppchen!), habe ich bei den neuen Swafing-Stoffen mit den Geishas (wurde auf der Hausmesse vorgestellt - hatte davon aber Bilder gesehen) in zwei Farben ergattert. Mit ins Körbchen wanderte dann auch noch etwas Schrägband mit Häkelborte.

 

Weiter gings zu einem Knopf-Stand:

Und zum Nähschotten - der Name ist Programm: Ein netter Schotte, bei dem ich ein paar Sachen zu einem fairen Preis ergattern konnte:

Zwischendrin habe ich eine Nähmaschine als Wandaufhänger samt Spule von meinem Freund geschenkt bekommen (werde ich zukünftig zum Fotografieren von Taschen o.ä. verwenden):

Auf der Suche nach WonderClips (u.a. für beschichtete Baumwolle) bin ich auch fündig geworden und das zu einem akzeptablen Preis (im Internet gibt´s die zwar günstiger, aber da kommt ja noch der Versand dazu und dann ists ein ähnlicher Preis). Dazu habe ich mir noch einen Blütenmacher gekauft:

Der letzte "Nähhalt" war dann bei einem großen (aber sehr engen) Stand: Dort gabs ein Farbenmix-Webband und jede Menge Gurtbänder:

Bevor es in Richtung Ausgang ging, haben wir noch einen Stand mit bereits ausgesägten Motiven, die bemalt und entsprechend gestaltet werden können. Und was hat der Freund für seine nähverrückte Freundin am letzten Sonntag gemacht? Richtig, ein Filz-Wimpel mit dem Schriftzug "Nähstube" samt Nähmaschine, Maßband, Schneiderbüste, Schere, Spule und Kleiderbügel :-)

Neben all den Nähsachen gibt es natürlich auch ein großes Angebot für Selbermacher, die sich eher auf Wolle, Filz, Schmuck, Papier & Co. spezialisiert haben. Abgerundet wird die Messe durch Vorträge, Vorführungen und Workshops, an denen man gegen eine kleine Gebühr teilnehmen kann.

Über die ebenfalls stattfindende SlowFood-Messe sind wird aber nur im Schnellgang drüber - leider hat die Zeit gedrängt, aber für ein paar leckere Joghurts und Quarkszubereitungen (Himbeer, Pfirsich-Aprikose, Cappuccino, Vanille) einer kleinen Käserei aus dem Allgäu sowie ein paar Flaschen Bier (natürlich für meinen Freund -ich mag das ja nicht) von nicht so bekannten Brauereien hat die Zeit dennoch gereicht.
Und was man überhaupt nicht vermuten mag: Auch auf der SlowFood-Messe gibt´s Sachen (wenn auch indirekt) zum Vernähen. Schon länger möchte ich eine Tasche mit Kunstleder und einem Kaffeesack nähen - an einem Stand einer kleinen Kaffeerösterei fragte ich einfach, ob diese welche haben und mir einen verkaufen würden (schließlich kostet Fragen ja nix) und sie da...taaataaaa: Ein Kaffeesack für 1,50€:


Im Herbst findet die Kreativ (im Normalfall dann aber etwas größer und im Rahmen des Messeherbstes) wieder statt - ich freue mich schon jetzt.
Ich hoffe, dass Euch mein kleiner Bericht gefallen hat und ich Euch einen Einblick in die Kreativ-Messe geben konnte.

Ich wünsche Euch nun noch einen schönen (Karfreitag-)Abend.

Liebe Grüße
Steffi

Frei-, Freu- und Feiertag

Einen wunderschönen Karfreitag-Morgen,

diese Woche wars leider blogtechnisch etwas ruhiger bei mir, aber die liebe und nicht vorhandene Zeit war schuld. Aber jetzt ist Wochenende, Ostern, frei und zumindest heute schlechtes Wetter - perfekte Voraussetzungen zum Nähen und Bloggen.
Ich hoffe Ihr hattet eine schöne und weniger stressige Woche?

Immerhin ist heute Frei-, Freu- und Feiertag - insgesamt stehen vier freie Tage vor der Tür. Das ist schon ein Grund, sich heute zu freuen. Aber wie immer habe ich mich über mehrere Dinge in dieser Woche gefreut, weshalb ich den heutigen Freutag natürlich wieder mitfeiern möchte.
  • Ich habe gewonnen
    Eigentlich gewinne ich ja nie, denn irgendwie scheint das Losglück nie auf meiner Seite zu sein. Aber dieses Mal hat sich das Los für eine Veränderung entschieden.
    Vor einigen Wochen hatte Susanne von SuLeo ihren Bloggeburtstag gefeiert und drei Geschenkpakete (Stoff und passend dazu gehäkelte Anhänger) verlost. Nach der Auslosung stand fest: Ich habe (wie immer) nicht gewonnnen. Am Montagabend hatte ich von Susanne eine E-Mail bekommen in der sie mir mitteilte, dass sich die 1. Gewinnerin des Maritimpaketes nicht (auch auf mehrere eMails) gemeldet hatte und der Gewinn in eine zweite Verlosungsrunde ging. Und tattaaaaaaaaa: Ich war die Glückliche.

    Gestern kam mein Gewinn samt zusätzlichem Osterhasen-Anhänger, Schokoglückskäfer und einer netten Karte an - ich habe mich riesig darüber gefreut (vielen lieben Dank Susanne!):
  • Zuckersüße Halstücher und Schnullerbänder für die Zwillinge einer Freundin
    Am vergangenen Wochenende habe ich für Zwillinge dieses süßen Sets genäht - endlich konnte ich einmal den tollen Mädchenstoff (der schon so lange bei mir ist und sich nie die Gelegenheit dafür bot) anschneiden und vernähen. Und vom Ergebnis bin ich (wie auch die Mami) hellauf begeistert:
Anleitung/Schnittmuster Halstücher: „baby basics 1 - krumme-nadel.de“
Anleitung/Schnittmuster Schnullerband: Eigenes Schnittmuster
Schnullerclips: By-Mami
Stoffe: Diverse Lieferanten :-)
  • Mein Tag auf der Kreativ
    Letzte Woche Freitag war ich auf der Kreativ - "der Messe" für Selbermacher hier bei uns in Stuttgart. Zum ersten Mal findet die Kreativ im Frühjahr und im Herbst statt, was mich natürlich freut. Die Ausbeute war toll und gerade weil die Ausbeute so toll und mein Geldbeutel fast leer war, habe ich mir ein "Steffi-geht-nächste-Woche-nicht-zum-Stoffmarkt-nach-Stuttgart"-Verbot erteilt - ist hart, aber notwendig :-)
    Da all die Stöffchen zuerst in die Waschmaschine gewandert sind (ich glaube die Farbemittel usw. bei ungewaschenen Stoffen verschlimmern meine Allergie, weshalb jetzt alle Stoffe umgehend den Umweg über die Waschküche nehmen müssen), kommt mein Messebericht samt Bilder erst am Osterwochenende. Ich hoffe, dass Ihr Euch noch gedulden könnt :-)
  • Nähfreuden an diesem Wochenende
    Ein langes Wochenende mit viel Zeit zum Nähen steht bevor und auf meiner Oster-to-sew-Liste habe ich einige Dinge stehen: Osterhasen nach der Anleitung von Aprilkind, ein paar Ostereier aus Filz (mit Webband- und Zackenlitzenresten verziert), 2 Mutterpasshüllen und dann mal schauen, ob noch Zeit für andere Dingen bleibt :-)
    Ich freue mich endlich wieder einmal mehr Zeit (als nur der Standard-Sonntagnachmittag) zum Nähen zu haben.
Ich wünsche Euch nun einen wunderschönen (wenn auch verregneten) Karfreitag und jetzt gucke ich über was sich all die anderen Mädels so freuen.

Achja das Zwillingsset wandert am Wochenende natürlich zu Famsamstag und zu SewingSasu :-)

Liebe Grüße
Eure Steffi

Freitag, 11. April 2014

Freier Freutag

Einen wunderschönen guten Morgen ihr Lieben,

ein herrlicher Freitag steht bevor:  Zum einen habe ich heute einen Tag frei (deshalb ist heute auch ein freier Freutag), zum anderen geht’s heute auf die Kreativ-Messe (in meinen letzten zwei Posts hatte ich Euch hiervon ja schon etwas erzählt) – natürlich mit meiner neuen Einkaufstasche, welche ich Euch gestern beim Rums vorgestellt habe.
Auch heute wird meine Wendy (die ja eigentlich keine Wendetasche bei mir ist) dem Belastungstest unterzogen, denn leer bleiben wird sie nicht und mein Einkaufszettel ist lang :-)
Morgen werde ich Euch von der Messe selbst (inkl. ein paar Bilder) sowie von meinen Einkäufen berichten. 

Aber es gab auch noch weitere Gründe, die mir ein Lächeln ins Gesicht zauberten/zaubern:
  • All die netten Kommentare zu meiner Wendy (Anleitung: Ina von Pattydoo) und die überragende Besucherzahl am gestrigen Rumstag: 118 Seitenaufrufe - das ist absoluter Rekord! 
    Hier nochmal die Bilder dazu:


  • Herzlich Willkommen heiße ich meine neue Leserin Diana von Apfelgrün und Erdbeerrot Schön, dass Du zu mir gefunden hast - viel Spaß! 
  • Mein Chef hat Osterhase gespielt (am 6.12. ist er auch der Nikolaus :-) ): Da er nächste Woche im Urlaub ist, gab es die Osterüberraschung (ein Tütchen mit Ostergras, einem kleinen Lindt-Osterhasen und 3 Ostereier) bereits gestern. Ich finde das sehr nett und freue mich darüber. 
  • Für 2 werdende Mamis darf ich Mutterpasshüllen nähen. Eine davon werde ich als Überraschung per Post verschicken und hoffe, dass die Beschenkte sich freuen wird.
    Jetzt kommt auch endlich einmal wieder meine Stickmaschine (die ich bislang aus „Angst“ und jetzt bitte nicht lachen -> meine Sticki und ich wir hatten ja echte Startschwierigkeiten) zum Einsatz und ich hoffe sehr, dass jetzt (wie auch beim Weihnachtsgeschenk meiner Mama) alles klappt. An meine Sticki muss ich mich wirklich mehr trauen und öfters sticken. Der schlechte Start mit ihr hängt mir irgendwie noch nach…
     
  • Quietscheentchen-„Teich“ bei uns auf dem Firmen-Campus
    Jedes Mal, wenn ich an unserem Quietscheentchen-Teich vorbei gehe (an einer sehr präsenten Stelle – in unmittelbarer Nähe zur Pforte, zum Empfang und Gästerestaurant), dann muss ich lächeln und freue mich über diesen kreativen Idee. Bereits bei meinem ersten Vorstellungsgespräch vor fast 3 Jahren sind mir die vielen bunten Quietscheentchen sofort aufgefallen und im Gedächtnis geblieben. Umso schöner ist es, wenn ich die vielen Entchen dann immer wieder sehe.
  • Und last but not least: Ich freue mich auf die heutige Kreativ-Messe und auf hoffentlich gute Einkäufe. Im Anschluss werden wir u.a. noch über die SlowFood-Messe gehen. Einen kleinen Messebericht gibt´s dann am Wochenende.

Euch allen wünsche ich nun einen schönen Freitag und ein erholsames Wochenende. Ich gucke jetzt einmal über was sich all die anderen Mädels heute freuen.

Liebe Grüße
Eure Steffi

Donnerstag, 10. April 2014

Wendy rumst am Freitag

...und jetzt denkt ihr sicherlich: Freitag? Wir haben doch heute erst Donnerstag. Stimmt, aber für mich ist heute gefühlter Freitag, denn morgen habe ich einen Tag frei - natürlich verdient :-)

Ganz zufällig beginnt heute die Kreativ-Messe hier in Stuttgart (leider viel kleiner als im November und in keinster Weise mit der Creativa zu vergleichen) und ich gehe davon aus, dass an einem Freitag deutlich weniger Publikum dort sein wird als am Wochenende selbst. Deshalb werde ich morgen die Kreativ-Messe stürmen und sämtliche Stoffe, sämtliches Zubehör & Co. aufkaufen. Nein natürlich nicht - ich lasse all den anderen Nähsüchtigen auch noch etwas übrigen...hm aber nur die hässlichen Sachen ;-)
Aber sagen wir´s mal so: In meine neue Einkaufstasche (extra für die Messe und für den Stoffmarkt Ende April genäht -> wird natürlich auch sonst für Einkäufe verwendet) passen jede Menge Dinge rein - also locker alle schönen Stoffe und Dinge, die ich auf der Messe finden werde.
Meinen Leserinnen und meinem Leser (ja, ich habe zwischenzeitlich einen Leser) habe ich meine Wendy bereits am Sonntagabend vorgestellt (hier), aber da heute Rumstag ist möchte ich meine Wendetasche (die aber nicht gewendet wird) all den fleißigen Nähmädels nochmal in Kurzform vorstellen.

Nach der (Ergänzungs-)Anleitung von Ina (Pattydoo) habe ich diese Wendy mit Außentaschen versehen - für eine Einkaufstasche sehr praktisch wie ich finde, bei einer Handtasche würde ich mich klar dagegen entscheiden.
Die Videoanleitung ist wie gewohnt sehr gut gemacht und einfach verständlich, sodass selbst Nähanfänger keine Probleme beim Nähen haben sollten. Die Tasche selbst besteht aus wenigen Einzelteilen, ist schnell zugeschnitten und ebenso schnell genäht - perfekt für mich, denn das waren meine Ansprüche an eine selbstgenähte Einkaufstasche.
Neben dem verwendeten Gurtband (statt genähter Träger) habe ich abweichend von der Anleitung die Träger mit einem Kreuzstich (bitte korrigiert mich, sofern der "Stich" nicht so heißt) gesichert und ein Band mit einem KamSnap eingenäht, sodass die Tasche zusammengerollt und gut in der Handtasche verstaut werden kann.
Selbstkritisch wie ich bin: Das Band ist nicht in der Mitte - da war ich wohl etwas unkonzentriert oder abgelenkt, aber die Konstruktion funktioniert prima und auch den ersten Test hat meine Wendy mit Bravour bestanden (samt Lob unserer Praktikantin).
So jetzt habe ich aber genug geschrieben, hier gibt´s endlich die Bilder:

Vorderansicht
Rückansicht
Rückansicht mit Verschlussbändchen
Im zusammengerollten Zustand
Schnitt/Anleitung: Umhängetasche "Wendy" von Ina (Pattydoo)
Stoffe: Bunter Außenstoff vom Möbelschwede (war damals eher ein Notkauf und da der Stoff ziemlich stabil ist, habe ich diesen nun für diese Tasche verwendet -> mittlerweile gefällt er mir sogar richtig gut!), grüner Futter- und Außentaschenstoff vom KreativEck (Ostfildern-Nellingen)

Und jetzt schicke ich meine Wendy zum Rums und gucke gleich einmal, was die anderen Mädels für sich so gezaubert haben.

Ich wünsche Euch allen einen schönen Donnerstag!

Liebe Grüße
Eure Steffi

Sonntag, 6. April 2014

Die Wendy wend i ned

oder für alle Nicht-Schwaben: Die Wendy wende ich nicht :-)

Am kommenden Freitag steht das erste "Kreativ-Highlight" des Jahres an: Ein Besuch der Messe "Kreativ" hier bei uns in Stuttgart. Eigentlich fand die Kreativ bislang nur im November im Rahmen des Messeherbstes (verschiedene Messen gleichzeitig) statt, jedoch gibt es jetzt auch eine Frühjahrsversion was mich natürlich sehr freut. Auch wenn das Angebot für Nähsüchtige eher überschaubar ist, so habe ich im letzten November doch den einen oder anderen Stoffschatz sowie tolle Gurtbänder und andere Dinge ergattern können.
Aus diesem Grund war natürlich klar, dass ich auch im Frühjahr zur Kreativ gehen muss - im Vergleich zum Herbst aber nun an einem Freitag (an dem ich dank Überstundenabbau frei habe) und ich hoffe, dass der Messebesuch dann deutlich entspannter wird.
Leider ist die Messe mit der Creativa (die jetzt erst in Dortmund war) in keinster Weise zu vergleichen - sofern ich das über die Ausstellerlisten herausfinden konnte, dennoch freue ich mich auf nächsten Freitag. Mal sehen welche Errungenschaften ich Euch dann hier präsentieren darf/werde.

Nächsten Freitag als auch auf den Stoffmärkten hier in der Umgebung möchte ich natürlich nicht (wie im Herbst) mit einer 0815-Standardeinkaufstasche herumlaufen, sondern ein Eigenwerk mitnehmen. Erst unlängst habe ich bei Blimi & me eine Einkaufstasche entdeckt, die sich als Wendetasche "Wendy" (daher auch der Name) von Pattydoo herausstellte.
Nachdem ich also die Wendy inkl. Außentaschen ins Auge gefasst habe und die Stoffe schnell ausgesucht waren, gings heute ans Nähen. Sowohl die Anleitung für die Außentaschen (und wer will auch noch für ein separates Innentäschchen) als auch das Anleitungsvideo waren -wie von Ina gewohnt- sehr gut verständlich, sodass diese Tasche auch problemlos von Anfängern mit Grundkenntnissen nachgearbeitet werden kann.

Jetzt möchte ich Euch aber nicht länger auf die Folter spannen, hier meine Wendy:

Vordersansicht
Rückansicht
Rückansicht mit Verschlussbändchen
Im zusammengerollten Zustand
Schnitt/Anleitung: Umhängetasche "Wendy" von Ina (Pattydoo)
Stoffe: Bunter Außenstoff vom Möbelschwede (war damals eher ein Notkauf und da der Stoff ziemlich stabil ist, habe ich diesen nun für diese Tasche verwendet), grüner Futter- und Außentaschenstoff vom KreativEck (Ostfildern-Nellingen)


Da meine Wendy ausschließlich als Einkaufstasche dienen soll, finde ich die Außentaschen ganz praktisch. Sollte ich mir aber je einmal eine Wendy als Handtasche nähen, dann würde ich auf diese glaub verzichten.

Abweichend von der Anleitung habe ich Gurtband (statt genähten Trägern) verwendet, die Nähte alle schön gebügelt, die Tasche am oberen Rand nur 1x knappkantig abgesteppt, die Träger außen nochmal mit einem Kreuzstich (ich glaub zumindest, dass er so heißt) stabilisiert und ein Band mit KamSnap (Bild 4) eingenäht, damit ich die Tasche zusammenfalten/-rollen kann.
Die Lösung ist prima, jedoch war ich zum Schluss wohl etwas unkonzentriert, weshalb das Band nicht mittig (warum auch immer) ist - aber egal, die Konstruktion hält und ich hoffe, dass ihr mir diesen kleinen Fehler verzeiht (ja ja, ich kann meinen Perfektionismus einfach nicht ablegen) :-)

Meine Wendy schicke ich heute schonmal zu SewingSasu und TT - Taschen und Täschchen, am Donnerstag in einem neuen Post zum RUMS und am Freitag freue ich mich sicherlich über mehrere Dinge.

Nun wünsche ich Euch allen noch einen schönen und ebenso sonnigen Sonntagabend und morgen einen guten Wochenstart.

Liebe Grüße
Eure Steffi

Freitag, 4. April 2014

Am Freitag freu ich mich immer

Hallo ihr Lieben,

wow - die Woche verging wie im Fluge und jetzt steht das Wochenende schon wieder vor der Tür. Wenn ich diese Woche so betrachte, dann war das eine "Standardwoche" mit ein paar Highlights, über die ich mich sehr gefreut habe:
  • Neue Leserinnen und ein neuer Leser
    Ich habe drei neue Leser bzw. zwei neue Leserinnen und einen neuen Leser:  Herzlich Willkommen heiße ich Sandra von MaLeMi, Jose Ramon Santana Vazquez und Marion von SiMa
    ! Schön, dass ihr 3 zu mir gefunden habt - viel Spaß! 
  • Nähen unter der Woche und mein neuer Loop
    In dieser Woche habe ich es doch tatsächlich geschafft unter der Woche etwas für mich zu nähen. Entstanden ist dieser schöne Frühlingsloop mit grüner Bommelborte, welchen ich Euch auch schon hier gezeigt habe:

  • eBook-Kauf
    Da
    es gestern ja in vielen Shops beim großen "Selbermacher-Portal" 12 Prozent Rabatt gab, habe ich zugeschlagen und mir zwei eBooks gekauft, die ich schon länger im Blick hatte: Hanna & Henry Hase von Sabine (Binenstich) und FrauEmma von Anja (Schnittreif). Ich freue mich schon auf´s Nähen der Sachen - ihr dürft gespannt sein.
Mittlerweile ist es bei meinem "Freutag-Beitrag" ja fast schon "Tradition", dass ich Euch freitags immer mit einem kleinen Zitat ins Wochenende schicke:

Freunde sind wie Sterne, Du kannst sie nicht immer sehen, aber sie sind immer da! (unbekannt)

DANKE!
Ich möchte hier die Chance nutzen (obwohl ich nicht weiß, ob Freundinnen von mir meinen Blog überhaupt lesen - vom Gegenteil lasse ich mich gerne überraschen), all meinen "Sternen" sprich meinen Freundinnen zu danken: Auch wenn man sich nur sporadisch sieht oder liest, ich bin sehr froh Euch zu haben!


Mein Plan für morgen kennt ihr ja und am Sonntag mache ich mich zum einen an ein paar Schnullerbänder und Halstücher und zum anderen an eine einfache Shoppingtasche (ich habe da die Wendy von Pattydoo im Auge). Diese kommt zum ersten Mal am 11. April auf der Kreativ-Messe und am 25. April auf dem Stoffmarkt (beides in Stuttgart) zum Einsatz.


Ich wünsche Euch allen ein wunderschönes und erholsames Wochenende und gucke jetzt, über was sich die anderen Mädels heute so freuen.

Liebe Grüße
Eure Steffi

Dienstag, 1. April 2014

Loop meets spring

Hallo Ihr Lieben,

ich weiß, ein Post unter der Woche ist für mich doch eher ungewöhnlich, aber ich wollte Euch unbedingt von meinem neuen Loop erzählen und beim Creadienstag mitmachen - für mich "das erste Mal" :-)

Heute war ich richtig früh im Büro und entsprechend zeitig konnte ich dann auch schon gehen. Für mich fühlte sich der frühe Feierabend wie ein "freier Nachmittag" an, obwohl ich erst um 16.30 Uhr daheim war - für meine Verhältnisse recht früh und das musste ich natürlich nutzen.
Aufgrund des tollen Frühlingswetters und der Sonne habe ich mich dann entschlossen, endlich meinen Frühlingsloop zu nähen. Den Stoff sowie die grüne Bommelborte (eigentlich bin ich kein Grün-Fan, aber die Farbkombi hatte es mir echt angetan) hatten wir (bzw. besser gesagt mein Freund für mich) auf dem Stoffmarkt Holland im Oktober 2013 in Ludwigsburg erstanden und seit über 2 Monaten lag er nun auf meinem Stapel und wartete nur darauf, endlich ein Loop zu werden.
Nachdem ich die letzten 3 Wochenende mit Geschenkenähen verbrachte habe, war ich heute an der Reihe und somit war der Tag des Frühlingsloops gekommen:

 
Ich hoffe, dass er Euch ebenso gut gefällt wie mir :-)

Gestern gabs übrigens einen tollen Grund sich zu freuen - mehr dazu gibt´s natürlich in meinem Post zum Freutag am Freitag. Nur ein kleiner Tipp: Mein Nähmaschinen"park" wächst um ein sehr altes Modell *freu*

Ich hoffe, dass auch ihr einen schönen (kreativen?) Tag hattet und wünsche Euch eine gute Nacht.

Bevor ich es vergesse: Ab geht´s mit meinem Frühlingsloop zum Creadienstag und am Donnerstag zum RUMS.

Liebe Grüße
Eure Steffi

PS: Heute (3. April) wird der Loop zum ersten Mal "ausgeführt" :-)